47 Neuinfektionen im Landkreis

Symbolfoto2020/03/CORONA.jpg

NÜRNBERGER LAND – Die Ausbreitung des Coronavirus sorgt für eine sich ständig ändernde Nachrichtenlage. Um unsere Nutzer auf dem Laufenden zu halten, etwa im Hinblick auf neue bestätigte Covid-19-Fälle, nutzen wir einen Live-Ticker.

Aktuelles und die Fallzahlen gibt es außerdem montags bis freitags in unserem Newsletter – immer gut informiert über die Auswirkungen der Pandemie im Landkreis.

Aktuelle Entwicklung im Landkreis


Freitag, 9. April

2021/04/corona-fallzahlen_nuernberger-land_09042021.png

14.00 Uhr – 47 weitere Corona-Fälle
Am heutigen Tag sind 47 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Altdorf (4), Burgthann (5), Feucht (4), Happurg (1), Hersbruck (5), Kirchensittenbach (1), Lauf (9), Neunkirchen (1), Ottensoos (1), Röthenbach (6), Rückersdorf (1), Schnaittach (4), Schwaig (1), Schwarzenbruck (2), Simmelsdorf (1) und Winkelhaid (1). Ein Fall aus Leinburg wurde gelöscht. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 6014. 5262 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen liegt weiterhin bei 176. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 140,5. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):
Alfeld: 44, Altdorf: 501, Burgthann: 309, Engelthal: 18, Feucht: 466, Happurg: 106, Hartenstein: 76, Henfenfeld: 46, Hersbruck: 489, Kirchensittenbach: 41, Lauf: 1074, Leinburg: 175, Neuhaus: 86, Neunkirchen: 174, Offenhausen: 44, Ottensoos: 68, Pommelsbrunn: 163, Reichenschwand: 83, Röthenbach: 549, Rückersdorf: 135, Schnaittach: 397, Schwaig: 267, Schwarzenbruck: 253, Simmelsdorf: 121, Velden: 54, Vorra: 106, Winkelhaid: 163.

Der Landkreis Nürnberger Land hat bei der 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Marke von 100 überschritten. Dementsprechend ist die sogenannte Bayerische Notbremse in Kraft. Die momentan geltenden Maßnahmen für das Nürnberger Land sind hier aufgeführt: landkreis.nuernberger-land.de/index.php

Informationen zu den Schulbetrieb und Kindertagesbetreuung finden sich hier: landkreis.nuernberger-land.de/index.php

Impfungen:

Stand heute, Freitag den 9. April, sind im Landkreis Nürnberger Land 21.374 Erstimpfungen und 9.534 Zweitimpfungen, also insgesamt 30.908 Impfungen, durch das Impfzentrum und die Krankenhäuser erfolgt. Somit haben, von rund 170.800 Einwohner*innen im Landkreis ausgehend (Quelle: www.statistik.bayern.de/statistik/gebiet_bevoelkerung/bevoelkerungsstand/index.html), 12,5 % eine Erstimpfung und 5,6 % Personen eine Zweitimpfung durch Impfzentrum oder Krankenhäuser erhalten. Gut zu wissen: In diesen Zahlen sind die durch die Hausärzt*innen durchgeführten Impfungen nicht enthalten. /lra

08:20 – Über 25.000 Neuinfektionen bundesweit
Die Gesundheitsämter meldeten 25.464 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 296 Todesfälle innerhalb eines Tages. Die 7-Tage-Inzidenz steigt im Bundesdurchschnitt auf 110,4, so das Robert Koch-Institut. /st


Donnerstag, 8. April

2021/04/corona-fallzahlen_nuernberger-land_08042021.png

15:00 – 56 Neuinfektionen im Nürnberger Land
Am heutigen Tag sind 56 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Altdorf (1), Burgthann (4), Feucht (7), Hersbruck (3), Kirchensittenbach (1), Lauf (6), Leinburg (1), Offenhausen (1), Ottensoos (1), Reichenschwand (3), Röthenbach (5), Rückersdorf (2), Schnaittach (16), Schwaig (2) und Schwarzenbruck (2). Ein Fall konnte noch keinem Ort zugeordnet werden. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5968. 5215 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod eines 79-Jährigen aus Leinburg, der im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben ist. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen steigt damit auf 176. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 121,8. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 44, Altdorf: 497, Burgthann: 304, Engelthal: 18, Feucht: 462, Happurg: 105, Hartenstein: 76, Henfenfeld: 46, Hersbruck: 484, Kirchensittenbach: 40, Lauf: 1065, Leinburg: 176, Neuhaus: 86, Neunkirchen: 173, Offenhausen: 44, Ottensoos: 67, Pommelsbrunn: 163, Reichenschwand: 83, Röthenbach: 543, Rückersdorf: 134, Schnaittach: 393, Schwaig: 266, Schwarzenbruck: 251, Simmelsdorf: 120, Velden: 54, Vorra: 106, Winkelhaid: 162.

Der Landkreis Nürnberger Land hat bei der 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Marke von 100 überschritten. Dementsprechend ist die sogenannte Bayerische Notbremse in Kraft. Die momentan geltenden Maßnahmen für das Nürnberger Land sind hier aufgeführt: landkreis.nuernberger-land.de/index.php

Impfungen:

Stand Dienstag, 6. April,wurden im Nürnberger Land insgesamt 29.115 Schutzimpfungen durchgeführt, davon waren 19.967 Erst- und 9.148 Zweitimpfungen. Im Nürnberger Land leben rund 170.800 Menschen (Quelle: www.statistik.bayern.de/statistik/gebiet_bevoelkerung/bevoelkerungsstand/index.html, rund 11,7% von ihnen wurden inzwischen einmal, rund 5,4% vollständig geimpft. Deutschlandweit sind 5,5 % der Bevölkerung vollständig und 12,7 % zum ersten Mal geimpft. Bayernweit sind 6 % vollständig und 12,7% zum ersten Mal geimpft.

08:30 – Über 20.000 Neuinfektionen
Die Gesundheitsämter meldeten 20.407 Neuinfektionen und 306 neue Todesfälle innerhalb von 24 Stunden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 105,7. /st


Mittwoch, 7. April

2021/04/corona-fallzahlen_nuernberger-land_07042021.png

14:40 – 41 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 41 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Alfeld (2), Altdorf (2), Burgthann (1), Feucht (3), Hersbruck (8), Lauf (7), Neuhaus (1), Ottensoos (1), Pommelsbrunn (1), Reichenschwand (4), Röthenbach (2), Rückersdorf (1), Schnaittach (2), Schwarzenbruck (2) und Simmelsdorf (4). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5912. 5162 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen liegt unverändert bei 175. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 132,91. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 44, Altdorf: 496, Burgthann: 300, Engelthal: 18, Feucht: 455, Happurg: 105, Hartenstein: 76, Henfenfeld: 46, Hersbruck: 481, Kirchensittenbach: 39, Lauf: 1059, Leinburg: 175, Neuhaus: 86, Neunkirchen: 173, Offenhausen: 43, Ottensoos: 66, Pommelsbrunn: 163, Reichenschwand: 80, Röthenbach: 538, Rückersdorf: 132, Schnaittach: 377, Schwaig: 264, Schwarzenbruck: 249, Simmelsdorf: 120, Velden: 54, Vorra: 106, Winkelhaid: 162.

Der Landkreis Nürnberger Land hat bei der 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Marke von 100 überschritten. Dementsprechend ist die sogenannte Bayerische Notbremse in Kraft. Die momentan geltenden Maßnahmen für das Nürnberger Land sind hier aufgeführt: landkreis.nuernberger-land.de/index.php


13:00 – Pressekonferenz zur Corona-Lage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • generelle Testpflicht an Schulen
  • Start möglicher Modellprojekte wird auf den 26.4. verschoben

09:20 – 13% mindestens einmal geimpft

08:40 – 9677 Neuinfektionen in Deutschland
9677 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 298 Todesfälle verzeichneten die Gesundheitsämter innerhalb von 24 Stunden. Das Robert Koch-Institut geht davon aus, dass wegen Urlaub und geschlossener Praxen weniger Tests als vor den Osterferien durchgeführt werden. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt daher auf 110,1. /st

08:35 – Einheitlichkeit gefordert
Bund und Länder sollten in der Eindämmung der Pandemie einheitlich vorgehen, fordert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn:

08:30 – Sind Modellregionen gut?
Öffnungsstrategien, wie derzeit im Saarland, sehen viele Wissenschaftler kritisch, darunter die Virologin Sandra Ciesek. Wird die Verantwortung an den Bürger abgegeben, hat dies nichts mit Sicherheit zu tun:


Dienstag, 6. April

2021/04/corona-fallzahlen_nuernberger-land_06042021b-1.png

14:45 – 120 Neuinfektionen im Landkreis
Von Karfreitag bis zum heutigen Tag sind 120 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Alfeld (2), Altdorf (3), Burgthann (6), Engelthal (1), Feucht (19), Hersbruck (10), Lauf (28), Leinburg (3), Neuhaus (1), Neunkirchen (4), Pommelsbrunn (4), Reichenschwand (2), Röthenbach (13), Rückersdorf (2), Schnaittach (7), Schwaig (9), Schwarzenbruck (2), Simmelsdorf (2) und Velden (2).

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5871. 5136 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod zweier weitere Personen, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben sind; ein 80-Jähriger aus Lauf und eine 67-Jährige aus Simmelsdorf. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen steigt damit auf 175. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 127,06. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 42, Altdorf: 494, Burgthann: 299, Engelthal: 18, Feucht: 452, Happurg: 105, Hartenstein: 76, Henfenfeld: 46, Hersbruck: 473, Kirchensittenbach: 39, Lauf: 1052, Leinburg: 175, Neuhaus: 85, Neunkirchen: 173, Offenhausen: 43, Ottensoos: 65, Pommelsbrunn: 162, Reichenschwand: 76, Röthenbach: 536, Rückersdorf: 131, Schnaittach: 375, Schwaig: 264, Schwarzenbruck: 247, Simmelsdorf: 116, Velden: 54, Vorra: 106, Winkelhaid: 162.

Impfungen:

Stand heute wurden im Nürnberger Land insgesamt 29.115 Schutzimpfungen durchgeführt, davon waren 19.967 Erst- und 9.148 Zweitimpfungen. Im Nürnberger Land leben rund 170.800 Menschen, rund 11,7% von ihnen wurden inzwischen einmal, rund 5,4% vollständig geimpft. Deutschlandweit sind 5,5 % der Bevölkerung vollständig und 12,7 % zum ersten Mal geimpft. Bayernweit sind 6 % vollständig und 12,7% zum ersten Mal geimpft. /lra

10:00 – Knapp 7.000 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 6.885 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 90 Todesfälle innerhalb eines Tages, so das Robert Koch-Institut. /st

09:30 – Modellregion Saarland
Das Saarland startet heute als Modellregion. Hier dürfen von heute an Außengastronomie, Kinos, Theater, Fitnessstudios und Tennishallen öffnen. /st


Freitag, 2. April

10:00 – Knapp 22.000 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 21.888 Neuinfektionen und 232 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut bei 134. /st

09:00 – Baden-Württemberg nimmt Schulöffnungen zurück
Wegen der schnell steigenden Corona-Infektionszahlen nimmt das Kultusministerium die Schulöffnungen in Baden-Württemberg nach den Osterferien zurück. Zunächst kehren die Grundschüler, sowie die 5. und 6- Klassen in den Fernunterricht zurück, heißt es aus Stuttgart. /st


Donnerstag, 1. April

2021/04/corona-fallzahlen_nuernberger-land_01042021a.png

13:50 – 49 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 49 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Altdorf (+2), Burgthann (2), Feucht (+3), Hersbruck (+2), Kirchensittenbach (+2), Lauf (+14), Leinburg (+1), Offenhausen (+2), Ottensoos (+1), Pommelsbrunn (+2), Röthenbach (+7), Schnaittach (+4), Schwaig (+2), Simmelsdorf (+3), Winkelhaid (+2). Ein Fall wurde nachträglich gelöscht. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5751. 5019 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 173. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 155,7. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 40, Altdorf: 491, Burgthann: 293, Engelthal: 17, Feucht: 433, Happurg: 105, Hartenstein: 76, Henfenfeld: 46, Hersbruck: 463, Kirchensittenbach: 39, Lauf: 1024, Leinburg: 172, Neuhaus: 84, Neunkirchen: 169, Offenhausen: 43, Ottensoos: 65, Pommelsbrunn: 158, Reichenschwand: 74, Röthenbach: 523, Rückersdorf: 129, Schnaittach: 368, Schwaig: 255, Schwarzenbruck: 245, Simmelsdorf: 114, Velden: 52, Vorra: 106, Winkelhaid: 162.

Der Landkreis Nürnberger Land hat bei der 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Marke von 100 überschritten. Dementsprechend ist die sogenannte Bayerische Notbremse am Samstag, 27. März, in Kraft getreten. Die momentan geltenden Maßnahmen für das Nürnberger Land sind hier aufgeführt:

landkreis.nuernberger-land.de/index.php

Impfungen:

Personen, die über 80 Jahre alt sind und noch keinen Impftermin zugeteilt bekommen haben, werden gebeten, sich online unter impfzentren.bayern anzumelden, sich bei der Hotline der Malteser unter 0221 98229703 zu melden (am besten gegen Nachmittag) oder sich an das Bürgertelefon des Landratsamtes unter 09123 / 950 6299 (Montag – Donnerstag 8 bis 15 Uhr, Freitag 8 bis 12.30 Uhr, an den Feiertagen nicht besetzt) zu wenden.

11:00 – Bundespressekonferenz zum Impfstart beim Hausarzt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

08:40 – Mehr als 24.000 Neuinfektionen
Innerhalb eines Tages meldeten die Gesundheitsämter 24.300 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland und 201 neue Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 134,2. /st


Mittwoch, 31. März

14:55 – Ausgangssperre für Hamburg
Wegen steigender Infektionszahlen wird es ab Karfreitag in der Hansestadt eine Ausgangssperre geben. Diese gilt von 21 Uhr bis 5 Uhr. Kitas gehen nach Ostern wieder in den erweiterten Notbetrieb über. Für Schüler und Lehrer gilt eine Testpflicht, so dass der Präsenzunterricht teilweise aufrechterhalten bleiben kann. /st

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_31032021a.png

14:20 – 64 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 64 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Altdorf (+5), Feucht (+10), Hersbruck (+4), Kirchensittenbach (+1), Lauf (+20), Leinburg (+1), Neunkirchen (+2), Offenhausen (+1), Ottensoos (+4), Pommelsbrunn (+2), Röthenbach (+13), Schnaittach (+1), Schwaig (+1), und Winkelhaid (+1). Aus Schwarzenbruck und Simmelsdorf wurde nachträglich je ein Fall gelöscht. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5703 – nicht, wie zunächst gemeldet bei 5718 (in der Meldung um 14 Uhr wurden irrtümlich noch nicht durch PCR-Tests bestätigte Schnelltests eingerechnet). 5002 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 173. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 139,9. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

 Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 40, Altdorf: 489, Burgthann: 291, Engelthal: 17, Feucht: 430, Happurg: 105, Hartenstein: 76, Henfenfeld: 46, Hersbruck: 461, Kirchensittenbach: 37, Lauf: 1010, Leinburg: 171, Neuhaus: 84, Neunkirchen: 169, Offenhausen: 41, Ottensoos: 64, Pommelsbrunn: 156, Reichenschwand: 74, Röthenbach: 516, Rückersdorf: 129, Schnaittach: 364, Schwaig: 253, Schwarzenbruck: 245, Simmelsdorf: 111, Velden: 52, Vorra: 106, Winkelhaid: 160.

Der Landkreis Nürnberger Land hat bei der 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Marke von 100 überschritten. Dementsprechend ist die sogenannte Bayerische Notbremse am Samstag, 27. März, in Kraft getreten. Die momentan geltenden Maßnahmen für das Nürnberger Land sind hier aufgeführt:

landkreis.nuernberger-land.de/index.php

Impfungen:

Personen, die über 80 Jahre alt sind und noch keinen Impftermin zugeteilt bekommen haben, werden gebeten, sich online unter impfzentren.bayern anzumelden, sich bei der Hotline der Malteser unter 0221 98229703 zu melden (am besten gegen Nachmittag) oder sich an das Bürgertelefon des Landratsamtes unter 09123 / 950 6299 (Montag – Donnerstag 8 bis 15 Uhr, Freitag 8 bis 12.30 Uhr, an den Feiertagen nicht besetzt) zu wenden. /lra

13:55 – Brandbrief an Länderchefs
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und sein baden-württembergischer Kollege Winfried Kretschmann haben einen gemeinsamen Brief an die weiteren 14 Ministerpräsidenten verschickt. Da Corona „Deutschland weiterhin fest im Griff“ habe und die Lage „ernster (sei) als viele glauben“, sei ein gemeinsames Vorangehen jetzt nötig. Die Notbremse müsse jetzt konsequent umgesetzt werden. /st

09:00 – Keine schnellen Lockerungen
Die deutschen Amtsärzte warnen vor zu schnellen Lockerungen. Die Vorsitzende des Bundesverbands der deutschen Amtsärzte, Ute Teichert, sagte der Rheinischen Post, dass die Kontrolle über das Infektionsgeschehen zurückzugewinnen sei. Derzeit sei das Virus schneller als alle ergriffenen Maßnahmen. /st

08:10 – Mehr als 17.000 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 17.051 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 249 weitere Todesfälle innerhalb von 24 Stunden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt laut Robert Koch-Institut leicht auf 132,3. /st


Dienstag, 30. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_30032021.png

14:35 – 17 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 17 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Feucht (+1), Hersbruck (+2), Lauf (+2), Leinburg (+1), Pommelsbrunn (+1), Reichenschwand (+1), Röthenbach (+4), Schnaittach (+1), Schwaig (+1), Schwarzenbruck (+2), Simmelsdorf (+1). Einer der Fälle, die keinem Ort zugeordnet werden konnten, kann nun gestrichen werden. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5639. 4974 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen bleibt bei 173. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 148,13. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 40, Altdorf: 484, Burgthann: 291, Engelthal: 17, Feucht: 420, Happurg: 105, Hartenstein: 76, Henfenfeld: 46, Hersbruck: 457, Kirchensittenbach: 36, Lauf: 990, Leinburg: 170, Neuhaus: 84, Neunkirchen: 167, Offenhausen: 40, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 154, Reichenschwand: 74, Röthenbach: 503, Rückersdorf: 129, Schnaittach: 363, Schwaig: 252, Schwarzenbruck: 246, Simmelsdorf: 112, Velden: 52, Vorra: 106, Winkelhaid: 159.

Der Landkreis Nürnberger Land hat bei der 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Marke von 100 überschritten. Dementsprechend ist die sogenannte Bayerische Notbremse am Samstag, 27. März, in Kraft getreten. Die momentan geltenden Maßnahmen für das Nürnberger Land sind hier aufgeführt:

landkreis.nuernberger-land.de/index.php

Impfungen:

Stand heute wurden im Landkreis insgesamt 25.549 Schutzimpfungen durchgeführt. Insgesamt haben 17.051 Personen eine Erstimpfung und 8.498 eine Zweitimpfung erhalten. Inzwischen werden auch Personen aus der zweiten Prioritätsgruppe zur Terminvereinbarung aufgefordert.

Personen, die über 80 Jahre alt sind und noch keinen Impftermin zugeteilt bekommen haben, werden gebeten, sich online unter impfzentren.bayern anzumelden, sich bei der Hotline der Malteser unter 0221 98229703 zu melden (am besten gegen Nachmittag) oder sich an das Bürgertelefon des Landratsamtes unter 09123 / 950 6299 (Montag – Donnerstag 8 bis 15 Uhr, Freitag 8 bis 12.30 Uhr, an den Feiertagen nicht besetzt) zu wenden. /lra

14:10 – Söder für Einheitlichkeit

14:00 Gestoppte Impfungen in Berlin
Berlin stoppt Impfungen mit Astrazeneca für alle Bürger unter 60 Jahren. Das gab Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Dienstag als „Vorsichtsmaßnahme“ bekannt. Laut Medienberichten hatten die Berliner Charité und die Vivantes-Klinikgen in Berlin die Impfungen mit dem Wirkstoff für alle Mitarbeiterinnen unter 55 Jahren gestoppt.  /st

12:00 – Pressekonferenz und Impflage in Bayern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

11:20 – 11% mindestens einmal geimpft

09:55 – Sachsen weitet Testpflicht an Schulen aus
Schüler und Lehrer sollen künftig zweimal pro Woche statt wie bisher einmal getestet werden. Dies gilt auch für Kita-Personal. Schüler ab der 5. Klasse müssen nach den Osterferien eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung oder eine FFP2-Maske tragen. Die neue Verordnung gilt in Sachsen vom 1.-18.4. /st

08:10 – Sieben-Tage-Inzidenz bei 135
Die Gesundheitsämter meldeten innerhalb eines Tages 9549 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 180 Todesfälle. Die Sieben-Tage Inzidenz steigt für Deutschland auf 135,2. /st


Montag, 29. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_29032021.png

14:15 – 92 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 92 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Alfeld (2), Altdorf (+8), Burgthann (5), Engelthal (+1), Feucht (+10), Happurg (+2), Hartenstein (+1), Henfenfeld (+1 ), Hersbruck (+4), Kirchensittenbach (+4), Lauf (+10), Leinburg (+2), Neunkirchen (+3), Offenhausen (+1), Pommelsbrunn (+1), Reichenschwand (+2), Röthenbach (+14), Rückersdorf (+3), Schnaittach (+6), Schwaig (+1), Schwarzenbruck (+5), Simmelsdorf (+1), Velden (+1) und Winkelhaid (+2). 2 Fälle konnten noch keinem Ort zugeordnet werden. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5623. 4966 Personen gelten als genesen. Die Anzahl positiver Schnelltests, die noch nicht durch einen PCR-Test bestätigt wurden beträgt 16. Der Landkreis beklagt den Tod eines 54-Jährigen aus Lauf. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen erhöht sich damit auf 173. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz beträgt 144,62. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 40, Altdorf: 484, Burgthann: 291, Engelthal: 17, Feucht: 419, Happurg: 105, Hartenstein: 76, Henfenfeld: 46, Hersbruck: 455, Kirchensittenbach: 36, Lauf: 988, Leinburg: 169, Neuhaus: 84, Neunkirchen: 167, Offenhausen: 40, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 153, Reichenschwand: 73, Röthenbach: 499, Rückersdorf: 129, Schnaittach: 362, Schwaig: 251, Schwarzenbruck: 244, Simmelsdorf: 111, Velden: 52, Vorra: 106, Winkelhaid: 159.

Impfungen:

In der zurückliegenden Woche (KW 12) wurden im Landkreis insgesamt 3443 Schutzimpfungen durchgeführt. Davon waren 2594 Erstimpfungen und 849 Zweitimpfungen. Bis zum heutigen Tag sind im Landkreis 24910 Impfungen erfolgt. Insgesamt haben 16573 Bürgerinnen und Bürger im Landkreis mindestens eine Impfdosis erhalten. Dies entspricht 9,7% der Bevölkerung im Nürnberger Land. Vollständig geimpft sind bis zum heutigen Tag 8337 Bürgerinnen und Bürger, was 4,9% der Bevölkerung des Nürnberger Lands entspricht. Damit liegt die Impfquote knapp unter der Bayerns (5,1%), jedoch über der des Bundes (4,7%). /lra

13:30 – Armin Laschet wehrt sich gegen Kritik

11:00 – Polen : 10 Millionen Impfungen
Mindestens 10 Millionen Menschen sollen bis Ende Juni in Polen gegen Covid-19 geimpft worden sein. Bisher wurden knapp 3,9 Millionen Polen mindestens einmal geimpft. Knapp zwei Millionen von Ihnen haben bereits die zweite Impfdosis erhalten. /st

08:20 – Knapp 10.000 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 9.872 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 43 Todesfälle innerhalb eines Tages. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 134,4. Diese lag vor einer Woche noch bei 107,3. /st


Freitag, 26. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_26032021.png

13:47 – 49 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 49 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Altdorf (+3), Burgthann (2), Feucht (+4), Happurg (+1), Hersbruck (+2), Kirchensittenbach (+2), Lauf (+13), Leinburg (+1), Neunkirchen (+1), Reichenschwand (+4), Röthenbach (+6), Rückersdorf (+2), Schnaittach (+2), Schwarzenbruck (+3), und Velden (+3). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5531. 4912 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 172. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner weist heute, aufgrund einer fehlerhaften Datenübermittlung, einen falschen Wert auf, der unter 100 liegt. Die Inzidenz im Landkreis überschreitet tatsächlich aber weiter die Zahl 100. Das LGL veröffentlicht heute den Wert 132,32. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 38, Altdorf: 476, Burgthann: 286, Engelthal: 16, Feucht: 409, Happurg: 103, Hartenstein: 75, Henfenfeld: 45, Hersbruck: 451, Kirchensittenbach: 32, Lauf: 978, Leinburg: 167, Neuhaus: 84, Neunkirchen: 164, Offenhausen: 39, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 152, Reichenschwand: 71, Röthenbach: 485, Rückersdorf: 126, Schnaittach: 356, Schwaig: 250, Schwarzenbruck: 239, Simmelsdorf: 110, Velden: 51, Vorra: 106, Winkelhaid: 157. /lra

10:45 – RKI-Chef Wieler und Bundesgesundheitsminister Spahn zur Corona-Lage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • RKI-Chef Wieler sieht nur in einem Lockdown wie zu Beginn der Pandemie die Möglichkeit, die Inzidenz zu senken

10:40Testungen und Impfungen im Landkreis
Die Impfungen und Testungen laufen an im Landkreis. Mehr dazu im aktuellen Podcast „Heimat hoch 3“.

08:50 – Über 20.000 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 21.573 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden, sowie 183 weitere Todesfälle. Laut Robert Koch-Institut steigt die 7-Tage-Inzidenz bundesweit auf 119,1. /st


Donnerstag, 25. März

13:50 – 40 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 40 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Altdorf (+7), Burgthann (+3), Feucht (+4), Hersbruck (+5), Lauf (+6), Leinburg (+2), Neuhaus (+1), Neunkirchen (+2), Pommelsbrunn (+1), Rückersdorf (+2), Schnaittach (+3), Schwaig (+3), und Simmelsdorf (+1). Ein Fall wurde nachträglich aus Röthenbach gelöscht (-1). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5482. 4894 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 172. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 119,4. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 38, Altdorf: 473, Burgthann: 284, Engelthal: 16, Feucht: 405, Happurg: 102, Hartenstein: 75, Henfenfeld: 45, Hersbruck: 449, Kirchensittenbach: 30, Lauf: 965, Leinburg: 166, Neuhaus: 84, Neunkirchen: 163, Offenhausen: 39, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 152, Reichenschwand: 67, Röthenbach: 479, Rückersdorf: 124, Schnaittach: 354, Schwaig: 250, Schwarzenbruck: 236, Simmelsdorf: 110, Velden: 48, Vorra: 106, Winkelhaid: 157. /lra

Impfungen:

Stand heute wurden im Landkreis insgesamt 23.037 Schutzimpfungen durchgeführt. Davon sind 15.223 Erstimpfungen und 7.814 Zweitimpfungen. /lra

10:30 – Kommen weitere Einschnitte?

10:15 – Saarland steigt aus
Laut Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans steigt das Bundesland ab dem 6.4. aus dem Lockdown aus. Ab dann sollen Außengastronomie, Fitnessstudios und Kinos wieder öffnen dürfen. Als Voraussetzung gilt ein tagesaktueller negativer Schnelltest. /st

09:05 – LIVE : Regierungserklärung der Bundeskanzlerin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

08:00 – Bundesweit steigende Inzidenz
Die Gesundheitsämter meldeten 22.567 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 228 weitere Todesfälle innerhalb von 24 Stunden. Die 7-Tage-Inzidenz steigt bundesweit auf 113,3, teilte das Robert Koch-Institut mit. /st


Mittwoch, 24. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_24032021.png

15:30 – 40 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 40 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Altdorf (+7), Burgthann (+1), Feucht (+4), Happurg (+3), Hersbruck (+7), Kirchensittenbach (+1), Lauf (+2), Offenhausen (+2), Röthenbach (+2), Rückersdorf (+3), Schnaittach (+2), Schwaig (+2), Schwarzenbruck (+1) und Vorra (+4). Ein Fall wurde gelöscht, also (-1). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5443. 4855 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 172. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 107,1. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 38, Altdorf: 466, Burgthann: 281, Engelthal: 16, Feucht: 401, Happurg: 102, Hartenstein: 75, Henfenfeld: 45, Hersbruck: 444, Kirchensittenbach: 30, Lauf: 959, Leinburg: 164, Neuhaus: 83, Neunkirchen: 161, Offenhausen: 39, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 151, Reichenschwand: 67, Röthenbach: 480, Rückersdorf: 122, Schnaittach: 351, Schwaig: 247, Schwarzenbruck: 236, Simmelsdorf: 109, Velden: 48, Vorra: 106, Winkelhaid: 157.

Impfungen:

Stand heute wurden im Landkreis insgesamt 22.602 Schutzimpfungen durchgeführt. Davon waren 14.917 Erstimpfungen und 7.685 Zweitimpfungen. Insgesamt haben 62,7 % der Über-80-Jährigen, genau 7.337 Personen, eine Erstimpfung; 30,8 %, genau 3.599 Personen, die Zweitimpfung erhalten. Dieser Berechnung liegen die Zahlen des Statistischen Landesamtes vom Stichtag 31.12.2019 zugrunde.

Die Impfungen der ersten Gruppe, der mit der höchsten Priorität, sind weitestgehend abgeschlossen, das Registrierungssystem BayIMCO teilt nun sukzessive auch ersten Impfwilligen aus der zweiten Gruppe – hohe Priorität – einen Termin zu. /lra

15:05 – Regierungserklärung von Markus Söder

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

15:00 – Dringender Appell bleibt
Die Osterruhe habe nach wie vor einen wichtigen Hintergrund, so Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher

14:00 – „Gemeinsamer Beschluss“
Sachsens Ministerpräsident, Michael Kretschmer (CDU), erläutert das Aus für den Osterlockdown. Die Bundeskanzlerin brauche dafür nicht die alleinige Verantwortung übernehmen

13:00 – Impfungen der Prioritäten-Gruppe 2 beginnen
Da die Impfungen der Über-80-Jährigen im Nürnberger Land weitgehend abgeschlossen sind, hat das System BayIMCO damit begonnen, dem Impfzentrum in Röthenbach Personen aus der 2. Prioritäten-Gruppe zuzuweisen. Landrat Armin Kroder bittet alle Personen, die dieser Gruppe mit hoher Priorität angehören, sich über BayIMCO (https://impfzentren.bayern/) anzumelden: „Es geht voran mit den Impfungen – auch wenn wir uns ein schnelleres Tempo wünschen. Spätestens jetzt sollte man sich aber bei BayIMCO anmelden, wenn man gegen Covid geimpft werden möchte.“

Etwa 300 Personen aus der Gruppe 1 – höchste Priorität – stehen noch auf der Liste derer, die noch keine Termineinladung erhalten haben. Daher hat das System BayIMCO den Maltesern, die das Impfzentrum in Röthenbach betreiben, auch schon erste Impfwillige aus der 2. Prioritätengruppe zugewiesen. Dazu gehören unter anderem Über-70-Jährige, Personen mit einer Conterganschädigung oder Trisomie 21, nach einer Organtransplantation, mit Demenz oder einer geistigen Behinderung sowie Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege, in Grund-, Sonder- oder Förderschulen tätig sind. Für die letztgenannten Personengruppen sind die Malteser bestrebt, Sammeltermine in den Osterferien anzubieten, damit der Kita- bzw. Schulbetrieb nach den Ferien möglichst reibungslos weitergeführt werden kann.

Darüber hinaus haben die Malteser die Ausfälle wieder hereingearbeitet, die durch die vorübergehende Aussetzung der Impfungen mit dem Impfstoff von Astrazeneca entstanden waren. Rund 250 Termine mussten notgedrungen abgesagt werden. Durch die Ausweitung der Betriebszeiten im Impfzentrum in Röthenbach konnten diese Rückstände inzwischen aufgearbeitet werden. Landrat Armin Kroder dankte allen, die dabei mitgewirkt haben, für ihr Engagement.

Seit Montag, 22. März, ist das Impfzentrum in Röthenbach bis 22 Uhr in Betrieb. Damit können in zwei Schichten pro Tag ca. 500 Impfungen durchgeführt werden – das sind 15.000 Impfungen pro Monat. /lra

12:00 – Osterruhe gekippt
Nach massiver Kritik wurde die „Osterruhe“ am Gründonnerstag und Ostersamstag zurückgenommen. Alle anderen Beschlüsse vom Montag bleiben bestehen. Kontakte sollten über Ostern möglichst weiterhin eingeschränkt werden. /st

10:30 – Erneute Beratung
Nach Kritik zu den Beschlüssen von Montag, berät Kanzlerin Merkel heute erneut mit den Länderchefs, die in einer Videokonferenz zusammenkommen. /st

09:00 – Kein Ostern, aber Malle

https://n-land.de/kommentar/kein-ostern-dafuer-malle-ein-kommentar2021/03/ap_ostern_corona_kommentar.jpeg

08:00 – Knapp 16.000 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 15.813 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Dies sind rund 2.400 als am Mittwoch der Vorwoche. Hinzukommen 248 neue Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut weiterhin beim gestrigen Wert von 108,1. /st


Dienstag 23. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_23032021-1.png

17:15 – 34 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 34 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden, aus Altdorf (+3), Feucht (+3), Kirchensittenbach (+1), Hersbruck (+3), Lauf (+10), Leinburg (+4), Neuhaus (+1), Neunkirchen (+1), Reichenschwand (+1), Röthenbach (+2), Rückersdorf (+1), Schnaittach (+2) und Schwaig (+1). Ein Fall konnte noch keinem Ort zugerechnet werden.

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5403. 4845 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 172. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 103,63. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen): Alfeld: 38, Altdorf: 459, Burgthann: 280, Engelthal: 16, Feucht: 397, Happurg: 99, Hartenstein: 75, Henfenfeld: 45, Hersbruck: 437, Kirchensittenbach: 29, Lauf: 957, Leinburg: 164, Neuhaus: 83, Neunkirchen: 161, Offenhausen: 37, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 151, Reichenschwand: 67, Röthenbach: 478, Rückersdorf: 119, Schnaittach: 349, Schwaig: 245, Schwarzenbruck: 235, Simmelsdorf: 109, Velden: 48, Vorra: 102, Winkelhaid: 157.

Impfungen: Stand heute wurden im Landkreis insgesamt 22181 Schutzimpfungen durchgeführt. Davon waren 14541 Erstimpfungen und 7640 Zweitimpfungen. Insgesamt haben 60 Prozent der über 80-Jährigen, also 7032 Personen, eine Erstimpfung erhalten, 30,5 Prozent der über 80-Jährigen, also 3567 Menschen, sind bereits vollständig geimpft. /lra

16:15 – „Fehler gemacht“

14:00 – „Öffnungsmatrix“

12:30 – Pressekonferenz zur Corona-Pandemie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

09:30 – „Erschütternde Konzeptlosigkeit“

08:00 – Ruhepause vom 1.-5. April
Jetzt scheint sie ein wenig zu kommen, die zaghafte Notbremse. Gegen 2:45 Uhr wurden erste Informationen der Presse mitgeteilt. Anders, als zuerst angedacht, wird über Ostern nicht gelockert. Vom 1.-5. April soll es eine „Ruhepause“ geben. Nur Lebensmittelgeschäfte werden zwischen den Ostertage geöffnet sein:  Der 1. April und der 3. April sollen einmalig als Ruhetage definiert werden mit einem Verbot von Versammlungen; es gibt auch keine Lockerungen der Kontaktbeschränkungen. Die Außengastronomie bleibt geschlossen. /st

07:35 – Knapp 7500 Neuinfektionen
Die Gesundheitsämter meldeten 7485 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden und 250 neue Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 108,1. /st

Montag, 22. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_22032021.png

15:00 – 72 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag und über das Wochenende sind 72 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: Alfeld (3), Altdorf (12), Burgthann (1), Feucht (7), Happurg (2), Hartenstein (4), Hersbruck (10), Kirchensittenbach (1), Lauf (4), Leinburg (1), Neunkirchen (6), Pommelsbrunn (4), Reichenschwand (1), Röthenbach (2), Rückersdorf (1), Schwaig (5), Schwarzenbruck (4) und Simmelsdorf (1), Vorra (2) und Winkelhaid (1). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5369. 4823 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 172. Die Anzahl positiver Schnelltests, die noch nicht durch einen PCR-Test bestätigt wurden beträgt 8. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 97,19. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 38, Altdorf: 456, Burgthann: 280, Engelthal: 16, Feucht: 394, Happurg: 99, Hartenstein: 75, Henfenfeld: 45, Hersbruck: 434, Kirchensittenbach: 28, Lauf: 947, Leinburg: 160, Neuhaus: 82, Neunkirchen: 160, Offenhausen: 37, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 151, Reichenschwand: 66, Röthenbach: 476, Rückersdorf: 118, Schnaittach: 347, Schwaig: 244, Schwarzenbruck: 235, Simmelsdorf: 109, Velden: 48, Vorra: 102, Winkelhaid: 157. /lra

08:30 – Bundesweiter Inzidenzwert über 100
Die 7-Tage-Inzidenz steigt deutschlandweit auf 107,3. Dazu melden die Gesungdheitsämter 7709 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden und 50 neue Todesfälle. /st

08:00 – Lockdown bis Mitte April?
Aus einer Beschlussvorlage des Kanzleramts geht laut Medienberichten hervor, dass der Lockdown bis 18. April verlängert werden soll. /st


Freitag, 19. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_19032021.png

14:00 – 29 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 29 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: Altdorf (9), Feucht (3), Happurg (1), Kirchensittenbach (1), Lauf (3), Offenhausen (1), Pommelsbrunn (1), Röthenbach (1), Rückersdorf (1), Schnaittach (2), Schwaig (1), Schwarzenbruck (2) und Simmelsdorf (3). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5297. 4764 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod einer 94-Jährigen aus Lauf, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben ist. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen steigt damit auf 172. Die Anzahl positiver Schnelltests, die noch nicht durch einen PCR-Test bestätigt wurden beträgt 7. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 86,66. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 35, Altdorf: 444, Burgthann: 279, Engelthal: 16, Feucht: 387, Happurg: 97, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 45, Hersbruck: 424, Kirchensittenbach: 27, Lauf: 943, Leinburg: 159, Neuhaus: 82, Neunkirchen: 154, Offenhausen: 37, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 147, Reichenschwand: 65, Röthenbach: 474, Rückersdorf: 117, Schnaittach: 347, Schwaig: 239, Schwarzenbruck: 231, Simmelsdorf: 108, Velden: 48, Vorra: 100, Winkelhaid: 156. /lra

13:00 – Hamburg verschärft
Nach drei Tagen mit einem Inzidenzwert über 100, werden teilweise die Lockerungen ab Samstag wieder rückgängig gemacht. Statt „Click & Meet“ ist nur noch „Click & Collect“ erlaubt. Blumenläden, Buchhandlungen und Friseure bleiben geöffnet. Private Kontakte müssen wieder auf eine Person außerhalb des eigenen Hausstandes beschränkt werden (Kinder unter 14 Jahren ausgenommen). /st

07:30 – Inzidenz weiter gestiegen
Die Gesundheitsämter meldeten 17.482 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden. Dies sind rund 5.000 mehr als am Freitag vor einer Woche. Das Robert Koch-Institut vermeldet 226 weitere Todesfälle. Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz steigt auf 95,6.
Der Inzidenzwert in Bayern reißt die 100er-Marke. Zudem liegt in 40 Landkreisen und Städten dieser Wert auch über 100. Hier werden Schulen und Kitas in der kommenden Woche wieder geschlossen bleiben. Ab kommendem Montag sind daher keine weiteren Öffnungsschritte geplant. /st


Donnerstag, 18. März

17:20 – EMA empfiehlt AstraZeneca-Impfstoff
Die Europäische Arzneimittelbehörde, EMA, spricht sich weiterhin für den Impfstoff von AstraZeneca aus:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.jwplayer.com zu laden.

Inhalt laden

17:00 – Dashboard nicht erreichbar
Das RKI-Dashboard für die detaillierten Fallzahlen ist derzeit nicht erreichbar. Die bayernweite 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI bei 96. /st

16:40 – Markus Söder: Es darf keine Dauerwelle werden

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_18032021.png

14:50 – 27 Neuinfektionen im Landkreis
Am heutigen Tag sind 27 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: Altdorf (3), Burgthann (1), Feucht (3), Happurg (1), Hersbruck (5), Kirchensittenbach (1), Lauf (2), Leinburg (1), Neuhaus (1), Neunkirchen (1), Pommelsbrunn (1), Röthenbach (3) , Schwaig (1), Schwarzenbruck (1), Simmelsdorf (1) und Winkelhaid (1). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5268. 4754 Personen gelten als genesen. Das RKI hat für heute noch keine neue 7-Tage-Inzidenz gemeldet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 35, Altdorf: 435, Burgthann: 279, Engelthal: 16, Feucht: 384, Happurg: 96, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 45, Hersbruck: 424, Kirchensittenbach: 26, Lauf: 940, Leinburg: 159, Neuhaus: 82, Neunkirchen: 154, Offenhausen: 36, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 146, Reichenschwand: 65, Röthenbach: 473, Rückersdorf: 116, Schnaittach: 345, Schwaig: 238, Schwarzenbruck: 229, Simmelsdorf: 105, Velden: 48, Vorra: 100, Winkelhaid: 156. /lra

11:00 – Höchster Anstieg an Neuinfektionen seit Januar
17.504 Corona-Neuinfektionen meldeten die Gesundheitsämter innerhalb von 24 Stunden dem Robert Koch-Institut. Dies sind gut 3000 mehr als am Donnerstag der Vorwoche. Hinzukommen 272 weitere Todesfälle innerhalb eines Tages. Für Deutschland liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 90. /st

09:30 – Datenpanne beim RKI
Derzeit können die Daten vom RKI noch nicht abgerufen werden. Für Bayern liegt die durchschnittliche 7-Tage-Inzidenz bei 91,7 (Vortag: 89,0). /st


Mittwoch, 17. März

15:15 – WHO ist für Fortsetzung
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist bis auf Weiteres für die Fortsetzung der Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca. „Die WHO ist der Meinung, dass die Vorteile die Risiken überwiegen„.
Im Landkreis sind Impfungen mit dem Wirkstoff von AstraZeneca vorerst gestoppt worden. /st

Weitere Artikel zum Thema


2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_17032021.png

14:20 – 33 Neuinfektionen im Nürnberger Land
Am heutigen Tag sind 33 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: Alfeld (1), Altdorf (5), Burgthann (1), Feucht (4), Hersbruck (4), Lauf (4), Neuhaus (2), Neunkirchen (2), Pommelsbrunn (1), Röthenbach (3) , Rückersdorf (2), Schwarzenbruck (2), Simmelsdorf (1) und Vorra (1). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5241. 4732 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod eines 65-Jährigen und einer 85-Jährigen, beide aus Lauf, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben sind. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen steigt damit auf 171. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 82,56. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 35, Altdorf: 432, Burgthann: 278, Engelthal: 16, Feucht: 381, Happurg: 95, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 45, Hersbruck: 419, Kirchensittenbach: 25, Lauf: 938, Leinburg: 158, Neuhaus: 81, Neunkirchen: 153, Offenhausen: 36, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 145, Reichenschwand: 65, Röthenbach: 470, Rückersdorf: 116, Schnaittach: 345, Schwaig: 237, Schwarzenbruck: 228, Simmelsdorf: 104, Velden: 48, Vorra: 100, Winkelhaid: 155.

Impfungen:

Stand heute, 17. März, wurden im Landkreis nun insgesamt 19.930 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. 11.521 Personen haben die Erstimpfung erhalten, 6433 Personen sind vollständig geimpft, in den Krankenhäusern wurden 1976 weitere Impfungen durchgeführt. /lra

08:10 – 13.435 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 13.435 Neuinfektionen und 249 weitere Todesfälle innerhalb eines Tages. Die 7-Tage-Inzidenz steigt im Bundesdurchschnitt auf 86,2. /st


Dienstag, 16. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_16032021.png

17:00 – 12 Neuinfektionen im Nürnberger Land
Über den heutigen Tag sind 12 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: Altdorf +3, Feucht +3, Hersbruck + 1, Reichenschwand + 1, Röthenbach + 3 und Rückersdorf + 1. Gleichzeitig sind 27 Löschungen erfolgt, und zwar für Altdorf -12, Burgthann -5, Leinburg -3, Schwarzenbruck -3, Winkelhaid -2, Hersbruck -1 und Röthenbach -1, weil sich Schnelltests nach der routinemäßigen Verifizierung durch PCR-Tests als falsch positiv herausgestellt haben. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land liegt somit bei 5.208. 4702 Personen gelten als genesen. Der Landkreis beklagt den Tod einer 83-Jährigen aus Röthenbach, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben ist. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen steigt damit auf 169. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 76,07. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 34, Altdorf: 427, Burgthann: 277, Engelthal: 16, Feucht: 377, Happurg: 95, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 45, Hersbruck: 415, Kirchensittenbach: 25, Lauf: 934, Leinburg: 158, Neuhaus: 79, Neunkirchen: 151, Offenhausen: 36, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 144, Reichenschwand: 65, Röthenbach: 467, Rückersdorf: 114, Schnaittach: 345, Schwaig: 237, Schwarzenbruck: 226, Simmelsdorf: 103, Velden: 48, Vorra: 99, Winkelhaid: 155. /lra

12:00 – LIVE : Pressekonferenz zur Corona-Lage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

08:00 – 5480 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 5480 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden und 238 Todesfälle. /st


Montag, 15. März

15:47 – Impfungen mit AstraZeneca ausgesetzt

Corona-Impfung mit AstraZeneca in Deutschland ausgesetzt

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_15032021.png

14:00 – 76 Neuinfektionen im Nürnberger Land
Heute und über das Wochenende sind 76 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Altdorf (21), Burgthann (7), Happurg (3), Henfenfeld (2), Hersbruck (12), Lauf (6), Leinburg (3), Neuhaus (3), Neunkirchen (3), Ottensoos (1), Pommelsbrunn (1), Reichenschwand (1), Röthenbach (4), Schwaig (1), Schwarzenbruck (4), Simmelsdorf (2) und Winkelhaid (2). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 5223. 4694 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 168. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 62,1. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Die Zahlen werden derzeit überprüft.

In der zurückliegenden Woche (KW 10) wurden im Landkreis insgesamt 3385 Schutzimpfungen durchgeführt. Davon waren 1895 Erstimpfungen und 1144 Zweitimpfungen. 346 Impfungen wurden an Personal in Krankenhäuser vergeben. Bis zum heutigen Tag sind im Landkreis 19191 Impfungen erfolgt. Insgesamt haben 7,2% der Bürgerinnen und Bürger im Nürnberger Land eine Impfung erhalten. Vollständig geimpft sind bis zum heutigen Tag 6789 Bürgerinnen und Bürger, was 3,9% der Bevölkerung des Nürnberger Lands entspricht. Damit liegt die Impfquote über der des Bundes (3,3%).

11:00 – Sofortiger Lockdown gefordert
Der wissenschaftliche Leiter des Divi-Intensivregisters, Christian Karagiannidis, fordert in einem Beitrag des rbb-Senders radioeins eine Rückkehr in den sofortigen Lockdown „Von den Daten, die wir jetzt haben und sehen und mit dem Durchsetzen der britischen Mutante würden wir sehr stark dafür plädieren, jetzt sofort wieder in einen Lockdown zu gehen, um einfach eine starke dritte Welle zu verhindern„. /st

08:00 – 6.604 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 6.604 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb eines Tage. Die 7-Tage-Inzidenz steigt somit auf 82,9. Hinzu kommen 47 Todesfälle innerhalb von 24 Stunden, so das Robert Koch-Institut. Der bundesweite R-Wert liegt bei 1,19. /st


Freitag, 12. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_12032021.png

17:00 – 25 Neuinfektionen im Landkreis
Heute sind 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu vermelden: aus Altdorf (2), Burgthann (1), Henfenfeld (1), Hersbruck (2), Lauf (6), Leinburg (2), Neuhaus (1), Neunkirchen (3), Offenhausen (1), Röthenbach (2), Schnaittach (2), Schwarzenbruck (1) und Simmelsdorf (1). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 5147. Als genesen gelten 4653 Personen. Mit dem Tod einer 67 Jahre alten Frau aus Lauf hat sich die Zahl der mit oder an Covid-19 verstorbenen Landkreisbürger zudem auf 168 erhöht. Die vom Robert-Koch-Institut gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100 000 Einwohner betrug am Freitag 60,9 und stieg damit im Vergleich zum Donnerstag wieder leicht an. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100 000 Menschen umgerechnet. /lra

12:00 – Gesundheitsminister Spahn und RKI-Chef Wieler zur Corona-Lage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

08:40 – In fast 1/3 Bayerns bleiben Schulen geschlossen
In der kommenden Woche gibt es in 19 bayerischen Landkreisen und elf Städten, darunter Regensburg und Nürnberg, keinen Präsenzunterricht an Schulen. Hier liegt der Inzidenzwert über 100. /st

08:30 – Anstieg der 7-Tage-Inzidenz
Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt auf 72,4. Die Gesundheitsämter meldeten 12.834 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, rund 2.000 mehr als vergangenen Freitag. Zudem verzeichnete das Robert Koch-Institut 252 weitere Todesfälle innerhalb eines Tages. /st


Donnerstag, 11. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_11032021.png

14:00 – 26 Neuinfektionen im Landkreis
Heute sind 26 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Altdorf (2), Feucht (2), Happurg (1), Henfenfeld (3), Hersbruck (4), Lauf (3), Neuhaus (1), Reichenschwand (1), Röthenbach (4), Schwaig (1), Schwarzenbruck (2) und Vorra (2). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 5122. 4644 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 167. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 56,20. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 34, Altdorf: 413, Burgthann: 274, Engelthal: 16, Feucht: 374, Happurg: 92, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 42, Hersbruck: 401, Kirchensittenbach: 25, Lauf: 922, Leinburg: 156, Neuhaus: 75, Neunkirchen: 145, Offenhausen: 35, Ottensoos: 59, Pommelsbrunn: 143, Reichenschwand: 63, Röthenbach: 459, Rückersdorf: 113, Schnaittach: 343, Schwaig: 236, Schwarzenbruck: 224, Simmelsdorf: 100, Velden: 48, Vorra: 99, Winkelhaid: 155. /lra

13:00 – Britische Variante wächst
Der Anteil der britischen Corona-Variante B.1.1.7 wächst laut Robert Koch-Institut immer weiter an (pdf). Bei den untersuchten Proben sei die Mutante in 55% der Fälle nachgewiesen worden. Vor drei Wochen lag dieser Wert noch bei knapp über 20%. /st

12:00 – Dänemark setzt Impfungen mit Astrazeneca aus
Die dänische Gesundheitsvereinigung teilte mit, dass es schwere Fälle von Blutgerinnsel bei Personen gegeben hatte, die mit dem Impfstoff von Astrazeneca geimpft worden waren. Ob hier ein Zusammenhang besteht, so eine genaue Untersuchung klären. Als Folge setzt Dänemark Impfungen mit diesem Mittel für 14 Tage aus. UPDATE: Auch Norwegen setzt die Impfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca aus, teilte das norwegische Gesundheitsinstitut FHI mit. /st

08:30 – Dritte Welle ist längst da
Die dritte Corona-Welle hat laut Robert Koch-Institut in Deutschland längst begonnen. „Wir haben ganz klare Anzeichen dafür: In Deutschland hat die dritte Welle schon begonnen“, sagt RKI-Präsident Lothar Wieler im Gespräch mit der UN-Journalistenvereinigung (ACANU) in Genf. „Ich bin sehr besorgt.“ Daher sei es umso wichtiger, auf die bisherigen Hygieneregeln zu achten. /st

08:00 – Über 14.000 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 14.356 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Dies sind über 2000 mehr als am Donnerstag der Vorwoche. Zudem meldet das Robert Koch-Institut 321 Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 69,1. /st


Mittwoch, 10. März

15:00 – Kritik an Ungleichbehandlung
Der bayerische Philologenverband kritisiert die Ungleichbehandlung bei Lehrerimpfungen. Unverständlich sei es, dass Gymnasiallehrer und Lehrer an Beruflichen Oberschulen, die vor älteren Schülern Unterricht halten, später geimpft werden sollen als Grundschullehrer. „Die Ungleichbehandlung beim Impfen innerhalb einer Beamtengruppe können und wollen wir nicht akzeptieren. Deswegen haben wir als Verband rechtliche Schritte eingeleitet“, erläutert Michael Schwägerl, der Vorsitzende des bpv. /st

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_10032021.png

14:00 – 19 Neuinfektionen im Landkreis
Heute sind 19 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Altdorf (3), Happurg (2), Henfenfeld (1), Hersbruck (2), Lauf (6), Neunkirchen (2), Pommelsbrunn (minus 2 wegen nachträglicher Löschung), Röthenbach (1), Rückersdorf (1), Schnaittach (1), Schwarzenbruck (1) und Winkelhaid (1). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 5096. 4624 Personen gelten als genesen. Eine Person (86 Jahre, weiblich, aus Ottensoos) ist verstorben. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt damit 167. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 54,45. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):


Alfeld: 34, Altdorf: 411, Burgthann: 274, Engelthal: 16, Feucht: 372, Happurg: 91, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 39, Hersbruck: 397, Kirchensittenbach: 25, Lauf: 919, Leinburg: 156, Neuhaus: 74, Neunkirchen: 145, Offenhausen: 35, Ottensoos: 59, Pommelsbrunn: 143, Reichenschwand: 62, Röthenbach: 455, Rückersdorf: 113, Schnaittach: 343, Schwaig: 235, Schwarzenbruck: 222, Simmelsdorf: 100, Velden: 48, Vorra: 97, Winkelhaid: 155. /lra

08:30 – Mehr als 9000 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 9164 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden. Hinzu kommen 300 Todesfälle in Deutschland. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 65,4. /st


Dienstag, 9. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_09032021.png

14:30 – 11 Neuinfektionen im Landkreis
Heute sind 11 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Altdorf (1), Burgthann (1), Happurg (2), Hersbruck (2), Kirchensittenbach (1), Pommelsbrunn (1), Reichenschwand (1), Röthenbach (1), Schwaig (1) und Vorra (2). Aus Lauf wurden nachträglich je 2 Fälle gelöscht. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 5077. 4612 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 166. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 63,82. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 34, Altdorf: 408, Burgthann: 274, Engelthal: 16, Feucht: 372, Happurg: 89, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 38, Hersbruck: 395, Kirchensittenbach: 25, Lauf: 913, Leinburg: 156, Neuhaus: 74, Neunkirchen: 143, Offenhausen: 35, Ottensoos: 59, Pommelsbrunn: 145, Reichenschwand: 62, Röthenbach: 454, Rückersdorf: 112, Schnaittach: 342, Schwaig: 235, Schwarzenbruck: 221, Simmelsdorf: 100, Velden: 48, Vorra: 97, Winkelhaid: 154. /lra

13:00 – Pressekonferenz zur Corona-Pandemie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10:00 – 3% vollständig geimpft
3% der Bevölkerung sind hierzulande mit einer zweiten Impfung gegen das Coronavirus versorgt worden. Die Impfgeschwindigkeit in Deutschland liegt weit hinter Ländern, wie Großbritannien oder Israel. Die sogenannte Herdenimmunität ist laut WHO erst erreicht, wenn 60-70 % der Bevölerung gegen das Coronavirus geimpft wurden. /st

08:00 – 4252 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 4252 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 255 Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz für Deutschland beträgt 67,5. /st


Montag, 8. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_08032021-1.png

14:00 – 35 Neuinfektionen im Landkreis
Über das Wochenende und für den heutigen Tag sind 35 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Altdorf (1), Burgthann (2), Feucht (5), Lauf (12), Leinburg (3), Neuhaus (1), Neunkirchen (1), Pommelsbrunn (2), Röthenbach (4), Schnaittach (2), Schwarzenbruck (1), Simmelsdorf (2) und Vorra (2) Aus Hersbruck, Ottensoos und Reichenschwand wurde nachträglich je 1 Fall gelöscht. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 5066. 4594 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 166. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 64,99. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 34, Altdorf: 407, Burgthann: 273, Engelthal: 16, Feucht: 372, Happurg: 87, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 38, Hersbruck: 393, Kirchensittenbach: 24, Lauf: 915, Leinburg: 153, Neuhaus: 74, Neunkirchen: 132, Offenhausen: 35, Ottensoos: 59, Pommelsbrunn: 144, Reichenschwand: 61, Röthenbach: 453, Rückersdorf: 112, Schnaittach: 342, Schwaig: 234, Schwarzenbruck: 221, Simmelsdorf: 100, Velden: 48, Vorra: 95, Winkelhaid: 154. /lra

12:30 – Live: Pressekonferenz
Pressekonferenz nach der Kinder- und Jugendkonferenz: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Familienministerin Carolina Trautner und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo informieren über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

08:30 – Leichter Anstieg der Inzidenz
Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt leicht an – sie liegt derzeit bei 68,0. Innerhalb eines Tages meldeten die Gesundheitsämter 5011 neue Infektionen mit dem Coronavirus und 34 Todesfälle. Diese Zahlen geben jedoch nur den Wert wieder, die an das Robert Koch-Institut gemeldet wurden. Montags sind diese Werte oft niedriger.
Der bundesweite 7-Tage-R-Wert liegt bei 1,06. /st


Freitag, 5. März

14:00 – Regierungserklärung von Markus Söder zur Corona-Pandemie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_05032021.png

13:40 – 20 Neuinfektionen im Nürnberger Land
Für den heutigen Tag sind 20 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Altdorf (2), Feucht (2), Henfenfeld (1), Hersbruck (2), Lauf (4), Neunkirchen (1), Röthenbach (3), Rückersdorf (1), Schnaittach (1), Schwarzenbruck (2) und Vorra (1). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 5031. 4563 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 166. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 69,68. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 34, Altdorf: 406, Burgthann: 271, Engelthal: 16, Feucht: 367, Happurg: 87, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 38, Hersbruck: 394, Kirchensittenbach: 24, Lauf: 903, Leinburg: 153, Neuhaus: 73, Neunkirchen: 142, Offenhausen: 35, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 142, Reichenschwand: 62, Röthenbach: 449, Rückersdorf: 112, Schnaittach: 340, Schwaig: 234, Schwarzenbruck: 220, Simmelsdorf: 98, Velden: 48, Vorra: 93, Winkelhaid: 154. /lra

12:50 – Maskenpflicht teilweise aufgehoben
Am 6. März werden Maskenpflicht und Alkoholverbot aufgehoben:

Stadt Lauf:

  • Unterer Markplatz, einschließlich Nürnberger Tor und Friedensplatz bis zur Einmündung Glockengießer- / Nürnberger Straße
  • Oberer Marktplatz, einschließlich Hersbrucker Tor
  • Johannisstraße, vom Marktplatz bis zur Wasserbrücke

Stadt Hersbruck:

  • Oberer Markt im Bereich zwischen Einmündung Eisenhüttlein und dem Rathausbrunnen

11:00 – Spahn und Wieler zur Corona-Lage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

08:15 – Nur noch zwei Regionen unter 35
Vor einer Woche waren noch 11 fränkische Regionen mit einer Inzidenz unter 35 vorhanden. Ende dieser Woche sind es nur noch 2. Den derzeit niedrigsten Wert verzeichnet der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und die Stadt Schweinfurt. /st

08:00 – Leichter Anstieg der Inzidenz
Bundesweit meldeten die Gesundheitsämter 10.580 Neuinfektionen (knapp 600 mehr gegenüber der Vorwoche) mit dem Coronavirus und 264 weitere Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz für Deutschland steigt leicht auf 65,4. /st


Donnerstag, 4. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_04032021.png

13:45 – 21 Neuinfektionen im Landkreis
Für den heutigen Tag sind 21 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Altdorf (2), Feucht (4), Hersbruck (1), Lauf (1), Leinburg (1), Röthenbach (6), Schnaittach (2), Schwaig (1), Schwarzenbruck (2) und Velden (1). Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 5011. 4552 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 166. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 70,26. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 34, Altdorf: 404, Burgthann: 271, Engelthal: 16, Feucht: 365, Happurg: 87, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 37, Hersbruck: 392, Kirchensittenbach: 24, Lauf: 899, Leinburg: 153, Neuhaus: 73, Neunkirchen: 141, Offenhausen: 35, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 142, Reichenschwand: 62, Röthenbach: 446, Rückersdorf: 111, Schnaittach: 339, Schwaig: 234, Schwarzenbruck: 218, Simmelsdorf: 98, Velden: 48, Vorra: 92, Winkelhaid: 154. /lra

13:00 – LIVE : Pressekonferenz zur Corona-Pandemie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

08:20 – Knapp 12.000 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 11.912 Neuininfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden und 359 Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 64,9. /st


Mittwoch, 3. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_03032021-1.png

14:20 – 17 Neuinfektionen im Landkreis
Für den heutigen Tag sind 17 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Altdorf (3), Lauf (4), Offenhausen (1), Ottensoos (1), Röthenbach (1), Rückersdorf (3), Schnaittach (1), Schwarzenbruck (3) und Velden (1). Ein Fall aus Hersbruck wurde nachträglich gelöscht. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 4990. 4487 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 166. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 69,50. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 34, Altdorf: 402, Burgthann: 271, Engelthal: 16, Feucht: 361, Happurg: 87, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 37, Hersbruck: 391, Kirchensittenbach: 24, Lauf: 898, Leinburg: 152, Neuhaus: 73, Neunkirchen: 141, Offenhausen: 35, Ottensoos: 60, Pommelsbrunn: 142, Reichenschwand: 62, Röthenbach: 440, Rückersdorf: 111, Schnaittach: 337, Schwaig: 233, Schwarzenbruck: 216, Simmelsdorf: 98, Velden: 47, Vorra: 92, Winkelhaid: 154. /lra

08:00 – 9.000 Neuinfektionen
Die Gesundheitsämter meldeten 9019 Neuinfektionen (rund 1000 mehr als vergangenen Mittwoch) mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden, sowie 418 neue Todesfälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz für Deutschland liegt bei derzeit 64. /st


Dienstag, 2. März

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_02032021.png

14:40 – 30 Neuinfektionen im Landkreis
Für den heutigen Tag sind 30 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Engelthal (2), Feucht (5), Henfenfeld (2), Hersbruck (4), Kichensittenbach (1), Lauf (11), Ottensoos (2), Pommelsbrunn (1), Reichenschwand (2), Schwaig (1). Ein Fall aus Schwarzenbruck wurde nachträglich gelöscht. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 4973. 4476 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 166. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 58,55. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 34, Altdorf: 399, Burgthann: 271, Engelthal: 16, Feucht: 361, Happurg: 87, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 37, Hersbruck: 392, Kirchensittenbach: 24, Lauf: 894, Leinburg: 152, Neuhaus: 73, Neunkirchen: 141, Offenhausen: 34, Ottensoos: 59, Pommelsbrunn: 142, Reichenschwand: 62, Röthenbach: 439, Rückersdorf: 108, Schnaittach: 336, Schwaig: 2323, Schwarzenbruck: 213, Simmelsdorf: 98, Velden: 46, Vorra: 92, Winkelhaid: 154. /lra

14:00 – Lockdown bis 28. März?
Vor dem morgigen Corona-Gipfel ist Medienangaben zufolge die Beschlussvorlage durchgesickert. Noch sind nicht alle Punkte geklärt, jedoch sieht es so aus, dass der Lockdown – mit einigen Lockerungen im Kontaktbereich – bis 28. März verlängert werden soll. Stufenweise sollen Kultureinrichtungen, Zoos, Gastronomie und Einzelhandel geöffnet werden, wenn es die Inzidenzen zulassen. Auch hier ist noch nichts abschließend geklärt. /st

08:30 – Knapp 4000 Neuinfektionen
Die Gesundheitsämter meldeten 3943 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland, sowie 358 Todesfälle in den vergangenen 24 Stunden. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bundesweit durchschnittlich bei 65,4. /st


Montag, 1. März

14:40 – NRW : Impfstart für Lehrer
Am 8. März beginnt der Impfstart für Lehrer, Erzieher und Polizisten in Nordrhein-Westfalen, so Familienminister Joachim Stamp. Dies betrifft laut dpa-Informationen rund 168.000 Erzieher und 89.000 Lehrer, sowie 36.000 Polizisten. /st

2021/03/corona-fallzahlen_nuernberger-land_01032021.png

14:00 – 29 Neuinfektionen im Landkreis
Über das Wochenende und für den heutigen Montag sind 29 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden: aus Burgthann (1), Engelthal (1), Feucht (1), Happurg (1), Henfenfeld (2), Hersbruck (2), Lauf (8), Neuhaus (1), Neunkirchen (1), Offenhausen (1), Ottensoos (1), Röthenbach (2), Schnaittach (2), Schwarzenbruck (2), Vorra (2). Ein Fall konnte noch keinem Ort zugeordnet werden. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 4943. 4470 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 166. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100.000 Einwohner beträgt heute 64,99. Um den Wert deutschlandweit vergleichbar zu machen, wird er auf 100.000 Menschen umgerechnet.

Im Detail (Nennung ab fünf Fällen):

Alfeld: 34, Altdorf: 399, Burgthann: 271, Engelthal: 14, Feucht: 356, Happurg: 87, Hartenstein: 71, Henfenfeld: 35, Hersbruck: 388, Kirchensittenbach: 23, Lauf: 883, Leinburg: 152, Neuhaus: 73, Neunkirchen: 141, Offenhausen: 34, Ottensoos: 57, Pommelsbrunn: 141, Reichenschwand: 60, Röthenbach: 439, Rückersdorf: 108, Schnaittach: 336, Schwaig: 232, Schwarzenbruck: 214, Simmelsdorf: 98, Velden: 46, Vorra: 92, Winkelhaid: 154. /lra

09:05 – Gemeinsam gegen Corona
Bayerns Ministerpräsident und Michael Kretschmer aus Sachsen wollen im Kampf gegen Corona enger zusammenarbeiten. Sie stellen heute einen gemeinsamen 10-Punkte-Plan vor. /st

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

08:30 – 4700 Neuinfektionen in Deutschland
Die Gesundheitsämter meldeten 4732 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden und 60 Todesfälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 65,8. /st


 

Frühere Meldungen

Meldungen Oktober 2020 bis Ende Februar 2021 gibt es hier.

Meldungen August bis 27. Oktober 2020 rundum das Coronavirus gibt es hier
Alle früheren Meldungen im Ticker finden Sie hier.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren