BR macht Station in Lauf

Sasha tritt bei Radltour auf

Sasha singt in Lauf.
Sasha singt in Lauf. | Foto: Olaf Heine/BR2019/05/Sasha-2019-c-Olaf-Heine-3.jpg
LAUF — Sasha („Schlüsselkind“) ist der Künstler, der das Konzertprogramm bestreiten wird, wenn die BR-Radltour am Dienstag, 30. Juli, Station in Lauf macht. Das hat der Sender am Mittwochmorgen bekannt gegeben.

Als Teenager verdiente er sein Geld als Straßenmusiker in den Fußgängerzonen rund um Dortmund. In den 90er-Jahren wurde er zum Teenie-Idol. Mit einem Ausflug ins Genre Rockabilly als Dick Brave erweiterte er seine musikalische Bandbreite. 2018 veröffentlichte Sasha sein erstes deutschsprachiges Album „Schlüsselkind“. Der vierfache Echo-Preisträger tritt am Ende der dritten Etappe auf, wenn die 30. BR-Radltour mit rund 1100 Teilnehmern die Pegnitzstadt erreicht.

Der Eintritt zu dem Konzert am Oskar-Sembach-Ring – der BR spricht von der „Sembach-Wiese“ – ist nicht nur für alle Teilnehmer, sondern auch für Besucher frei.
N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel