Positive Schnelltests bei PCR-Überprüfung negativ

Verwirrung um angebliche Fälle am Leibniz-Gymnasium

Reihentestungen am Altdorfer Leibniz-Gymnasium ergaben 13 Corona-Infektionen. Bei der Überprüfung durch PCR-Tests fielen zehn jedoch negativ aus, bei weiteren drei steht das Ergebnis noch aus. | Foto: Daniel Frasch2021/03/Altdorf-Leibniz-Gymnasium-scaled.jpg

NÜRNBERGER LAND – Am Leibniz-Gymnasium in Altdorf wurden bei Reihentestungen 13 Corona-Infektionen registriert. Diese wurden ins tägliche Corona-Update des Landratsamts am Montag (14 Uhr) mit eingerechnet. Wie sich hinterher herausstellte, fielen Stand Montag, 15. März, um 15 Uhr, bereits zehn der zuvor 13 positiven Schnelltests bei einer Überprüfung durch PCR-Tests negativ aus.

Im täglichen Corona-Update hat das Landratsamt mitgeteilt, dass für den heutigen Montag (15. März) und über das Wochenende 76 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermelden seien – darunter 21 aus Altdorf. Eine Reihentestung am Leibniz-Gymnasium hatte 13 positive Fälle ergeben. Diese wurden in das Corona-Update vom Landratsamt gerechnet.

Auf Nachfrage des Boten erklärt Schulleiterin Konstanze Seutter: „Die positiven Schnelltests wurden per PCR-Test überprüft und fielen negativ aus.“ Eine Pressesprecherin des Landratsamtes erklärt: „Bislang sind zehn der 13 positiven Schnelltests durch eine Überprüfung mit PCR-Tests negativ ausgefallen, bei dreien steht das Ergebnis noch aus.

Wie es zu der verzögerten Übermittlung zwischen dem Gesundheits- und dem Landratsamt gekommen ist, wird nun geklärt. Fakt ist: Die Erfahrungswerte mit den neuerdings an Schulen durchgeführten Schnelltests sind auf Seiten der Behörden noch gering. Nun wird darüber nachgedacht, wie mit diesen künftig verfahren werden soll.

Die Zahlen der Neuinfektionen des Landratsamtes im Überblick:  Burgthann (7), Happurg (3), Henfenfeld (2), Hersbruck (12), Lauf (6), Leinburg (3), Neuhaus (3), Neunkirchen (3), Ottensoos (1), Pommelsbrunn (1), Reichenschwand (1), Röthenbach (4), Schwaig (1), Schwarzenbruck (4), Simmelsdorf (2), Winkelhaid (2) sowie Altdorf (21).

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land erhöht sich somit auf 5223. 4694 Personen gelten als genesen. Die Zahl der mit oder am Corona-Virus verstorbenen Personen beträgt unverändert 168. Die vom RKI gemeldete 7-Tage-Inzidenz umgerechnet auf 100 000 Einwohner beträgt heute 62,1. Eingerechnet sind hierbei jedoch noch die 21 angeblich positiven Fälle aus Altdorf, die im Nachgang wieder abgezogen werden.

Impfungen: In der zurückliegenden Woche (KW 10) wurden im Landkreis insgesamt 3385 Schutzimpfungen durchgeführt. Davon waren 1895 Erstimpfungen und 1144 Zweitimpfungen. 346 Impfungen wurden an Personal in Krankenhäuser vergeben. Bis zum heutigen Tag sind im Landkreis 19191 Impfungen erfolgt. Insgesamt haben 7,2% der Bürgerinnen und Bürger im Nürnberger Land eine Impfung erhalten. Vollständig geimpft sind bis zum heutigen Tag 6789 Bürgerinnen und Bürger, was 3,9% der Bevölkerung des Nürnberger Lands entspricht. Damit liegt die Impfquote über der des Bundes (3,3%).

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren