Hagel und entwurzelte Bäume

Sturm-Chaos im Nürnberger Land

Nichts geht mehr! Ein umgestürzter Baum blockiert die Oelser Straße in Altenfurt. | Foto: Kaufmann2019/08/IMG_0484.jpg

NÜRNBERGER LAND –  Hagel und entwurzelte Bäume! Heftige Unwetter fegen am Sonntagabend durch das Nürnberger Land. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gab die zweithöchste Warnstufe aus.

Vor allem in Fischbach und Altenfurt rissen orkanartige Böen zahlreiche Bäume aus. Äste fielen auf die Straßen. Feuerwehr und Polizei sind im Dauereinsatz.

So war beispielsweise die Verbindungsstraße zwischen Altenfurt und der Regensburger Straße durch zahlreiche umgeknickte Bäume komplett blockiert. Die Feuerwehr sperrte zudem in Altenfurt die Löwenberger Straße.

Wie Streichhölzer hat der Sturm teilweise die dicksten Äste umgeknickt. Foto: Kaufmann2019/08/IMG_0482.jpg

Auch das Fußballspiel des TSV Altenfurt gegen DJK BFC Nürnberg fiel dem Sturm zum Opfer. In der 58. Minute musste die Partie wegen sintflutartigen Regenfällen, Gewitter und Sturm unterbrochen werden. Da mehrere Bäume auf und um das Sportgelände des TSV entwurzelt wurden und da aufgrund des notwendigen Feuerwehreinsatzes eine Spielfortsetzung auch nach fast 40 Minuten Unterbrechung nicht möglich war, wurde das Spiel durch den Schiedsrichter abgebrochen.

Hoffentlich ist dieser Gebrauchtwagenhändler gut versichert. Foto: Kaufmann2019/08/IMG_0486.jpg

Nun ziehen erneut Gewitter über die Metropolregion, Schwabach, Lauf und Ansbach hinweg. Die Warnung gilt bis 22 Uhr.

N-Land Krischan Kaufmann
Krischan Kaufmann