Polizei sucht Zeugen

Schnaittacher in eigener Wohnung überfallen

Symbolfoto
Symbolfoto2018/07/Blaulicht-Detail-Polizei-Symbolfoto.jpg

LAIPERSDORF — Zwei bislang unbekannte Täter haben am Montagabend einen Schnaittacher in seiner Wohnung in der Karpfenstraße im Ortsteil Laipersdorf überfallen und ausgeraubt.

Die beiden Männer drangen gegen 18.45 Uhr gewaltsam in die Wohnung ihres Opfers ein. Sie begannen unvermittelt auf den Schnaittacher einzuschlagen und forderten die Herausgabe von Bargeld. Der Mann übergab den Tätern das geforderte Geld, woraufhin diese von ihm abließen und die Flucht in unbekannte Richtung ergriffen. Das Opfer blieb verletzt zurück und verständigte die Polizei.

Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der Tatverdächtigen. Die Polizei sucht auch am heutigen Dienstag – unter anderem mit Polizeidiensthunden – nach den Tätern.

Beschreibung der Täter

Die Beschreibung der Täter ist recht dürftig. Einer der Männer soll ist etwa 1,80 Meter groß sein und zum Tatzeitpunkt mit einer karierten Jacke sowie einer Baseball-Kappe bekleidet gewesen sein. Beide Täter waren laut Aussage des Opfers maskiert.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken hat die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen übernommen. Die weiteren Ermittlungen leitet das Fachkommissariat der Kripo Schwabach, das nun auf Zeugenaussagen hofft.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Verbindung zu setzen. Das Hinweistelefon ist rund um die Uhr geschaltet.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung