P44 mod

Eine Trasse weniger

Zwischen den Altdorfer Ortsteilen Röthenbach und Waldspitze versammeln sich im August 2018 Mitglieder von Bürgerinitiativen, um gegen den „Trassenwahn“ – wie sie es nennen – zu protestieren. | Foto: Alex Blinten2019/06/Roethenbach-Demo.jpg

NÜRNBERGER LAND – Die Stromleitung P44 mod ist vom Tisch. Für die P53 beginnt 
damit die konkrete Planung. Sie soll abschnittsweise unter der Erde verlegt werden.

Die heftig umstrittene Stromtrasse P44 mod wird nicht realisiert. Das hat die Taskforce Netzausbau des Bayerischen Wirtschaftsministeriums mitgeteilt. Damit bestätigt sie einen Beitrag der Süddeutschen Zeitung, der sich in der vergangenen Woche auf ein internes Papier des Ministeriums bezogen hatte (wir berichteten).

Der Trassenverlauf der P44 mod im Nürnberger Land hätte über Schnaittacher Gebiet nach Speikern und Ottensoos und dann über Weißenbrunn nach Ludersheim geführt. Er stand von Anfang an in der Kritik. Dörte Harmann vom Aktionsbündnis gegen die Süd-Ost-Trasse sieht sich nun darin bestätigt, dass fundamentaler Widerstand wirkt.

Politiker und BI einer Meinung

Die Bayerische Staatsregierung hat die Trasse P44 mod gegenüber dem Bund immer abgelehnt und war damit auf einer Linie mit den örtlichen Mandatsträgern und Bürgerinitiativen.

Die 220 kV Leitung von Raitersaich über Feucht, Winkelhaid, Ludersheim, Schwarzenbach, Ezelsdorf, Postbauer-Heng bis nach Altheim bei Landshut soll nun abschnittsweise unter die Erde verlegt werden. Das ist das Ergebnis von Verhandlungen des Bayerischen Wirtschaftsministeriums mit dem Bund. Wie berichtet, wird die 220 kV Leitung auf 380 kV aufgerüstet. Bis zum 31. Juli können sich Bürger im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Trasse P 53 äußern. Baubeginn ist voraussichtlich nicht vor 2024.

Info: Tennet wird am kommenden Freitag, 7. Juni, in der Reichswaldhalle von 14 bis 19 Uhr über die verschiedenen Planungskorridore der P 53 im hiesigen Bereich informieren. Vorschläge zur Trasse können per Mail bis 31. Juli eingereicht werden an [email protected] und per Brief an Tennet GmbH, Projektteam Juraleitung, Bernecker Straße 70, 95448 Bayreuth.

N-Land Alex Blinten
Alex Blinten