Spiel der evangelischen Jugend

Mit sieben Plakaten zur Ostergeschichte

Von Karfreitag bis Ostermontag hängen Plakate mit Fragen zur Ostergeschichte in der Innenstadt aus (Symbolbild). | Foto: Pixaby2021/04/redwebbemalte-Steine.jpg

HERSBRUCK – Nachdem es die Situation nicht erlaubt, eine Veranstaltung mit und für Kinder in Präsenz anzubieten, laden die Mitarbeitenden der Evangelischen Jugend Hersbruck zu einem Stationsspiel in Hersbruck ein.

Von Karfreitag, 2. April, bis Ostermontag, 5. April, hängen sieben Plakate mit biblischen Geschichten und Fragen in der Innenstadt aus. Kinder und Jugendliche können im Laufe der Tage die Geschehnisse bis Karfreitag an Orten, die zu den Geschichten eine Aussage machen, nachspüren. Laufzettel liegen während der Tage in der Stadtkirche Hersbruck aus.

Am Ostermontag können diese Zettel zwischen 16.30 und 17.30 Uhr bei der Stadtkirche abgegeben werden. Alle erhalten ein süßes Dankeschön. Am Ostermontag um 15.30 Uhr findet in der Stadtkirche zudem ein Familiengottesdienst statt, in dem das Ostergeschehen erzählt und erklärt wird. Ein Schmetterling wird eine große Rolle im Gottesdienst spielen.


Die Stadtkirche bietet für viele Familien Platz, so dass entsprechende Hygienebestimmungen eingehalten werden können.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren