„Setzt auf eure Stärken“

Auf in die Zukunft

Sie können stolz auf ihre Leistungen sein: Diese Absolventinnen und Absolventen der Mittelschulen des Landkreises Nürnberger Land erhielten die besten Zensuren. | Foto: Hornung2016/07/Feucht-Schulamt-Schulbesten.jpg

NÜRNBERGER LAND/FEUCHT – Schulrat Gerald Klenk und Landrat Armin Kroder gratulierten den besten Schülerinnen und Schülern der Mittelschulen des Landkreises Nürnberger Land. Im Staatlichen Schulamt erhielten sie ihre Ehrenurkunden.

Jahrelang haben sie sich auf diesen Moment vorbereitet, gebüffelt und gepaukt. Jetzt haben sie ihn endlich in der Tasche: ihren Abschluss an der Mittelschule. Und noch dazu einen besonders guten! Schulrat Gerald Klenk nannte diesen Moment einen würdigen Anlass für ein feierliches Zusammenkommen: „Ihr habt’s geschafft!“

Jetzt beginne … Ja – was eigentlich? Das Leben? Die Freiheit? „Wohin geht die Reise?“, fragte Klenk und schloss einige Überlegungen zur Zukunft an, zur Automatisierung und Digitalisierung unserer Welt, die auch die Arbeitswelt verändere. Welche Entwicklungen die Zukunft bereit halte, könne man nicht wissen. Ihre Bildung aber, die mit dem Abschluss nicht abgeschlossen sei, verschaffe den Jugendlichen viele Vorteile. Mit Victor Hugo wünschte er ihnen, dass sie in der Zukunft vor allem eines sehen: die Chance.

Landrat Armin Kroder gratulierte den Absolventinnen und Absolventen – nicht weil sie besser seien als andere, sondern weil sie etwas für sich selbst geschafft hätten. „Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“, fügte er an. In Spiderman erinnert sich Peter Parker im entscheidenden Moment an diese Weisheit seines Onkels Ben und beschließt sein Leben fortan der Verbrecherjagd zu widmen. „Auch ihr werdet vielleicht einmal in einer kraftvollen Position sein und im Beruf Macht über Menschen haben.“

Er wünschte den Schülerinnen und Schülern auch weiterhin das Beste, Zufriedenheit und einen Beruf, in dem sie sich wohlfühlen. Sein Tipp: „Setzt auf eure Stärken, nicht auf eure Schwächen – die trainiert ihr dann schon mit, wenn ihr immer besser werdet, in dem, worin ihr gut seid.“ Zum Abschluss erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre Urkunden und ein kleines Präsent.

Geehrt wurden: Melina Riese, Philipp Wartha, Kimberly Schneider, Kathleen Kischkel, Domenik Kahl, Patrick Kis, Johanna Baer, Max Pfannenschmidt, Janina Senn, Fedja Patig, Alexandra Rauta, Sherlyn Elcamel, Jessica Backmeroff, Benjamin Schmidt, Marcel Leupold, Albert Simon, Aygün Oguzhan, Christine Wienberg , Sonja Müller und Lucy Söllner.

N-Land Julia Hornung
Julia Hornung