25. Auflage auf der Burg – Programm aller Märkte im Boten-Gebiet

Burgthanner Weihnachtsmarkt hat Jubiläum

Burgthann lädt zum Weihnachtsmarkt auf die Burg ein. | Foto: Gemeinde2015/12/burgthann-weihnachtsmarkt-nland.jpg

BURGTHANN – Traditionell öffnet am dritten Adventswochenende, also heute, Samstag, und morgen, Sonntag, der Weihnachtsmarkt in der Burgthanner Burg seine Pforten. In diesem Jahr wird Jubiläum gefeiert, der Weihnachtsmarkt findet zum 25. Mal in der Burg statt.

Die letzten Häuschen sind geschmückt, die Beleuchtung perfekt, es ist eine märchenhaft-romantische Kulisse.

Auf die Besucher warten zahlreiche süße und herzhafte Genüsse. Im Kunsthandwerkermarkt präsentieren Hobbykünstler Schmuckwerk, Holzdekorationen und vieles mehr. Der eine oder andere wird hier sicherlich ein passendes Geschenk finden.

Die Kinder werden im Lesekeller wieder von Frau Stenger mit Geschichten unterhalten. Da es das 25-jährige Jubiläum ist, gibt es für die Besucher ein Gewinnspiel. Die Fragen mit dem Bilderquiz liegen am Markt aus. Drei Restaurantgutscheine warten auf die Gewinner, die am Sonntag nach dem Umzug vom Christkind gezogen werden.

Bildergalerie: Weihnachtsmärkte im Boten-Gebiet

Das Programm der Weihnachtsmärkte im Boten-Gebiet:

BURGTHANN

Am Samstag, von 16 bis 20 Uhr.

17 Uhr: Feierliche Eröffnung durch das Burgthanner Christkind samt Engelschar und 1. Bürgermeister Heinz Meyer, musikalisch begleitet durch den Gesangverein Burgthann und die Saxophongruppe des SOB.

Im Lesekeller gibt es weihnachtliche Geschichten für Klein und Groß, anschließend kommt der Weihnachtsmann.

18.30 bis 19 Uhr spielt der Posaunenchor Oberferrieden

Am Sonntag von 13 bis 20 Uhr.

Ab 13 Uhr gibt es ein Kinderbastelprogramm im Lesekeller.

16 bis 16.30 Uhr unterhält der MGV Schwarzenbach/Dörlbach musikalisch.

16.30 Uhr Traditioneller Laternenzug durch das romantische Burgviertel, zusammen mit dem Christkind und seinen Engeln. Aufstellung außerhalb des Burghofes, die Blechbläser des SOB unterhalten den Zug mit weihnachtlichen Liedern. Begleitet werden sie von der Freiwilligen Feuerwehr Burgthann.

Am Ende verteilt das Christkind kleine Überraschungen an die Kinder und zieht die Gewinner des Weihnachtsgewinnspieles.

ALTDORF

Zum letzten Mal geöffnet hat am Wochenende auch der Altdorfer Weihnachtsmarkt.

Am Samstag ist der Weihnachtsmarkt ab 15 Uhr geöffnet. 16 Uhr Stockbrotbacken am Lagerfeuer; Märchen am Lagerfeuer; 17 Uhr Musikschulchor.

18.30 Uhr Duo Alpsang auf dem Markt unterwegs.

Sonntag, 15 Uhr öffnet der Weihnachtsmarkt.

16 Uhr Stockbrotbacken am Lagerfeuer, Grundschulchor auf der Bühne.

18 Uhr Anke Lopez (Free Your Voice).

19 Uhr Abschied vom Weihnachtsmarkt mit 1. Bürgermeister Erich Odörfer und dem Seemannschor Nürnberg.

WINKELHAID

Finale auch beim Christkindlesmarkt in Winkelhaid:

Sonntag ab 13 Uhr Fahrten mit dem Gmünder Adlerzug (bis zum Einbruch der Dunkelheit).

14 Uhr Budenöffnung.

14 bis 18 Uhr Vorführung des Korbflechter-Handwerks und Verkauf der Korbprodukte im Rathaus.

Krippenausstellung im Sitzungssaal Rathaus.

Weihnachts-Café im Mehrzwecksaal Rathaus (3.OG)

16.15 bis 17.15 Uhr: Das Duo Alpsang ist auf dem Markt unterwegs.

17.15 Uhr Weihnachtliche Weisen mit dem Blasorchester Markt Feucht.

17.45 Uhr Das Christkind besucht den Markt und verteilt Gaben.

18 Uhr Weihnachtliche Weisen mit dem Blasorchester Markt Feucht.

19 Uhr Weihnachtliches Finale mit Musik und Illumination (Bühnenfeuerwerk).

FEUCHT

In die dritte Runde geht der Weihnachtsmarkt in Feucht. Die Buden haben an beiden Tagen ab 14 Uhr geöffnet.

Samstag von 14 bis 18 Uhr Kindereisenbahn.

16 bis 17 Uhr Kinderchor „Song time“

18.30 bis 19.30 Uhr Nily Nils Weihnachtsshow

Sonntag 14 bis 18 Uhr Kindereisenbahn.

18 bis 19 Uhr zweite Talerziehung.

19 bis 20 Uhr Acoustic Affairs mit Edy Feil

N-Land Der Bote
Der Bote