Konzerttipp zum Sonntag

Vogelhorn trifft Orgel in der Hersbrucker Stadtkirche

Ein Alphorn diente als Vorbild für das "Vogelhorn" von Robert Vogel. | Foto: Privat2022/02/HornHZ.jpeg

HERSBRUCK – Menuett, Rondo und Ballade bis zu Blues und Swing – Musik von Klassik bis Moderne: Ein sehr abwechslungsreiches Programm verspricht das Konzert für Vogelhorn und Orgel, das am morgigen Sonntag, 27. Februar, um 17 Uhr in der evangelischen Stadtkirche Hersbruck stattfindet.

Die beiden Musiker sind im Kulturleben Hersbrucks und Umgebung bekannt: Robert Vogel aus Gotzenberg, der sein „Vogelhorn“ nach dem Vorbild des Alphorns entwickelte. Nach ersten Versuchen im Jahre 2008 schlug fünf Jahre später die Geburtsstunde seines Instruments mit dem markanten Knick im Rohrverlauf.

Den Part an Orgel und Klavier wird KMD Karl Schmidt übernehmen, der viele Jahre Kantor an der Hersbrucker Stadtkirche war. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Es gilt die 2 G plus-Regelung.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren