Leichenfund in Schnaittach

Fall Placzek: Sohn und Schwiegertochter festgenommen

Vor dem Haus der Placzeks, in dem auch Sohn und Schwiegertochter wohnen, rückte heute Morgen die Polizei mit einem Großaufgebot an. | Foto: Udo Schuster2018/01/placzek-festnahme-absperrband-730x487-1.jpg

SCHNAITTACH — Großeinsatz der Polizei in Schnaittach: Im Zusammenhang mit dem vermissten Ehepaar Placzek sind heute Morgen der 25-jährige Sohn und seine 22-jährige Frau festgenommen worden. Am Nachmittag fand die Polizei zwei Leichen auf dem Grundstück der Placzeks.

Wie es in einer ersten Pressemitteilung heißt, geht die Kripo Schwabach, die eine Ermittlungskommission eingerichtet hat, aufgrund erheblicher Widersprüche von einem Tötungsdelikt aus. Auch in Interviews mit Medien hatte sich der Sohn in Widersprüche verwickelt.

Die Tatverdächtigen wurden nahe der Schnaittacher Autobahnauffahrt zur A9 von einem Sondereinsatzkommando festgenommen. Laut einer Polizeisprecherin leistete das junge Paar keinen Widerstand.

Elfriede (66 Jahre) und ihr Mann Peter Placzek (70 Jahre) aus der Hedersdorfer Straße wurden zuletzt am 13. Dezember gesehen.

Die Beschuldigten wurden von der Polizei vernommen. Auf dem Grundstück des vermissten Schnaittacher Ehepaars Elfriede und Peter Placzek sind nun zwei Leichen gefunden worden. Die Identifizierung steht laut Polizei derzeit noch aus. Die PZ ist vor Ort in Schnaittach, wir werden weiter berichten.

Dieser Artikel wurde um 13.55 Uhr aktualisiert.

N-Land Stefanie Buchner-Freiberger
Stefanie Buchner-Freiberger