SPD-Antrag in Röthenbach

Ein Grabfeld für Muslime?

Nicht nur christliche Bestattungen, auch muslimische Begräbnisse soll es bald auf dem Röthenbacher Friedhof geben, geht es nach der SPD.
Nicht nur christliche Bestattungen, auch muslimische Begräbnisse soll es bald auf dem Röthenbacher Friedhof geben, geht es nach der SPD. | Foto: PZ-Archiv2017/01/friedhof-rothenbach-satzung.jpg

RÖTHENBACH — In bisher nur 13 Kommunen in Bayern können Muslime nach islamischem Ritus auf einem eigens dafür vorgesehenen Grabfeld bestattet werden. Geht es nach der SPD, soll das bald auch in Röthenbach möglich sein.

Die Fraktion der Sozialdemokraten im Stadtrat stellt sich ein eigenes Areal auf dem städtischen Friedhof vor, das in Absprache mit dem Imam der Röthenbacher Moschee und somit nach islamischen Vorgaben errichtet wird. Dazu gehört etwa die Ausrichtung nach Mekka. Nur die in Bayern vorgeschriebene Sargpflicht kann nicht umgangen werden.

SPD-Fraktionssprecherin Ullrike Knoch begründete den Vorstoß in der Haushaltssitzung des Stadtrats mit dem hohen Anteil türkischstämmiger Einwohner in Röthenbach. Er liegt bei etwa zehn Prozent. Derzeit bestatten die Familien ihre Angehörigen in der Regel in der Türkei, doch, so Knoch, „die Grabpflege dort ist für sie schwer zu gewährleisten“.

„Bisher nicht eine Anfrage dazu“

Bürgermeister Klaus Hacker (FW) zweifelt allerdings an der Dringlichkeit der Initiative. Bisher, so der Rathauschef, „hatten wir nicht eine Anfrage dazu“. Daher soll sich jetzt erst einmal der zuständige Ausschuss des Stadtrats mit dem Thema befassen.

Die CSU  hingegen hat ihre Schwierigkeiten damit, den Imam um Rat zu fragen. Den er wird von der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (DITIB) nach Röthenbach entsandt und untersteht somit der Kontrolle der türkischen  Regierung. Gerade angesichts des zunehmenden Demokratieabbaus in der Türkei könne es nicht sein, „dass wir irgendwelche Vorgaben von einem fremden Staat bekommen“, so Stadträtin Cornelia Trinkl.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel