Antonow An-124 im Anflug

Riesenflugzeug schwebte über dem Landkreis

Diese tolle Nahaufnahme des riesigen Transportflugzeuges ist dem Sohn von Sandra Neumüller aus Röthenbach gelungen. | Foto: Neumüller2022/02/IMG_20220222_104350_501.jpg

NÜRNBERGER LAND – Am Dienstagmorgen konnte ein seltenes Spektakel in der Einflugschneise zum Flughafen in Nürnberg beobachtet werden. Eine Antonow An-124 überflog das Nürnberger Land.

Der Riese unter den Fliegern schlechthin, eine Antonow An-124, überflog das Nürnberger Land und landete nach etwas Verspätung am Albrecht-Dürer-Airport. Mit ihren 70 Metern Länge und 73 Metern Spannweite ist das Flugzeug eine der größten zivilen Frachtmaschinen der Welt.

2022/02/DSC05367-scaled.jpg

Gigant aus 400 Tonnen

Der Gigant, der in den USA gestartet war und 120 Tonnen an zusätzlicher Last laden kann, hatte Teile für einen Anlagenbau an Board. Den schwergewichtigen Koloss, er hat ein stattliches Startgewicht von 400 Tonnen, hatten einige Leser im Bild festgehalten: zum Beispiel direkt über Lauf, mit schon ausgefahrenem Fahrwerk neben dem Spitalkirchturm, am Himmel von Rückersdorf aus mit dem Moritzberg im Hintergrund und mit dem noch sichtbaren Mond über dem Stadtteil Seespitze in Röthenbach.

2022/02/IMG_20220222_104353_139-scaled.jpg

Die Nahaufnahme im Beitrag hat der Sohn von Pegnitz-Zeitungs-Leserin Sandra Neumüller direkt am Flughafen kurz vor der Landung fotografiert. Eine sehr gelungene Aufnahme, bei der man gut die Aufschrift in kyrillischer Schrift (links) und in lateinischer Schrift (rechts) auf dem Flieger erkennen kann.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren