Neues Gutscheinsystem

Weit über 100 Geschäfte sind beim Heimatgutschein dabei

Aufkleber und Plakate weisen Geschäfte deutlich sichtbar für Kunden als Akzeptanzstelle für den Heimatgutschein aus. | Foto: A. Pitsch2020/10/IMG-8285.jpg

NÜRNBERGER LAND – Schon vor dem Start war die erste magische Marke erreicht: Der neue Heimatgutschein für das Nürnberger Land hatte die 100. Akzeptanzstelle für sich gewonnen.

Diesen für das junge Projekt besonderen Platz sicherte sich die Pegnitz-Apotheke in Röthenbach. Sie ist aber seitdem nicht die letzte Akzeptanzstelle. Rund eine Woche ist der Heimatgutschein nun schon zu haben und die Zahl derer, die die neue Geschenkoption aus dem Landkreis bei sich einlösen lassen möchten, steigt konstant an: Inzwischen sind 118 Geschäfte und Dienstleister dabei.

Erkennbar sind die Teilnehmer an einem Aufkleber oder einem Plakat im Schaufenster. Die Bereiche, die die Akzeptanzstellen abdecken, sind vielfältig: Egal ob Café, Museum, Kleinkunstbühne, Hotel, Restaurant, Bekleidungs- und Schuhgeschäft oder Juwelier – der Beschenkte wird bei der Auswahl der Geschäfte die Qual der Wahl haben. Denn auch die Themen Sport, Freizeit, Auto, Technik, Wohnen, Blumen, Essen und Trinken, Gesundheit, Spielwaren und Schönheit decken die Einlösestellen verteilt über den ganzen Landkreis ab.

Diese positive Resonanz freut Sponsoren wie die Sparkasse Nürnberg ebenso wie die Macher von Medienverbund und Wirtschaftsförderung. Sie alle hoffen, dass sich noch viele weitere Läden und Dienstleister für den Heimatgutschein begeistern, um das neue Angebot noch attraktiver für Anbieter wie Kunden werden zu lassen.

 


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Infos und Anmeldung unter www.heimatgutschein.com

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren