Frau leicht verletzt

Auto landet im Röttenbach

Der Peugeot musste vom Abschleppdienst geborgen werden. Die eingesetzten Feuerwehren errichteten eine Ölsperre. | Foto: Schuster2020/02/polizei-unfall-grossbellhofen-scaled.jpg

GROSSBELLHOFEN – Schlimmes befürchten ließ ein Unfall heute Morgen gegen 7.30 Uhr zwischen Freiröttenbach und Großbellhofen: Ein Auto war im derzeit viel Wasser führenden Röttenbach gelandet.

Doch die Fahrerin, eine 43-Jährige aus dem Gemeindegebiet Simmelsdorf, erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand wohl nur leichte Verletzungen. Sie kletterte mit Unterstützung von Ersthelfern selbst aus dem Wrack.

Die Frau hatte aus Unachtsamkeit kurz vor der Abzweigung der Schotterstraße zum Sportplatz die Kontrolle über ihren Peugeot verloren. Der Kleinwagen geriet ins Bankett und anschließend – weil die 43-Jährige gegenlenkte – auf eine steile Böschung.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Großbellhofen, Germersberg und Schnaittach. Diese errichteten sicherheitshalber eine Ölsperre im Röttenbach. Das total beschädigte Fahrzeug wurde vom Abschleppdienst geborgen. Der Schaden beträgt etwa 15 000 Euro.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren