Ausstellung in Hersbruck

Aufbau bei „Kunst im Fluss“ läuft

Dieter Serfas steht in der Pegnitz, um seine Figurengruppe, die er mit Gerlinde Berger gestaltet hat, zu befestigen. | Foto: Uli Olpp2021/08/KunstFluss.jpg

HERSBRUCK – Na sowas! Neugierige Blicke wandern von den Brücken und Wegen entlang der Pegnitz ins Wasser und teils auch in die Lüfte: Die ersten Kunstobjekte für „Kunst im Fluss“ sind bereits in, über oder an der Pegnitz angebracht worden.

Die Kunstschaffenden und das Team des Kunstmuseums freuten sich dabei sehr über die Hilfe des Bauhofs und der Wasserwacht. Die offizielle Eröffnung findet erst am 13. August um 17.30 Uhr auf der Turnhalleninsel statt. Bürgermeister Robert Ilg, Kurator Christoph Gerling und Uli Olpp vom Kunstmuseum Hersbruck werden die Ausstellung dann offiziell „freigeben“ – bis zum 29. August.

Grund für den langen Zeitraum zwischen Aufbau und Startschuss der Ausstellung ist ein aufwendig produzierter Doppelkatalog für die Jahre 2019 und 2021, den Besucher bereits ab Eröffnung für 20 Euro erwerben können. Derzeit wird parallel zum Aufbau eifrig fotografiert und getextet, damit der reich bebilderte Band am 13. August vorliegen kann.

Gefiedertes Wesen

Wer also derzeit ungewöhnliche Aktivitäten im Pegnitzwasser wahrnimmt, ist live beim Aufbau der beliebten Freiluft-Ausstellung dabei. Schon schwebt das zart befiederte Luftwesen von Caterina Guttuso in den Bäumen, Pit Kinzers auf übermenschliche Größe aufgeblasene Modelleisenbahnfiguren flattert als Druck über dem Wasser.

Hubertus Hess` Minigärtchen blüht im Rentnersgärtla, Gerhard Meingasts fragiles Perpetuum Mobile dreht sich im kleinen Wasserfall an der Psorisol-Klinik und Dieter Serfas und Gerlinde Berger haben kleine Figuren „Auf der Flucht“ an einer seichten Stelle in den Pegnitzgrund gestellt. Bereits jetzt gibt es zauberhafte neue Perspektiven auf vertraute Orte. Viele werden folgen, bis alle 24 Künstler ihre Werke aufgebaut haben.

„Kunst im Fluss 3“: Eröffnung unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln am 14. August um 17.30 Uhr auf der Turnhalleninsel in Hersbruck. Doppelkatalog 2019/2021 mit 104 Seiten, reich bebildert, für 20 Euro erhältlich ab 13. August am Info-Pavillon auf der Turnhalleninsel und im Kunstmuseum Hersbruck.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren