Eröffnung und Festzug

Das Hersbrucker Sommerfest läuft

Ab in die Lüfte geht es mit dem Golden Star. | Foto: J. Ruppert2019/07/Sommerfest8.jpeg

HERSBRUCK – In für ihn schon traditioneller Weise hat Bürgermeister Robert Ilg das Sommerfest eröffnet: Ein Schlag mit dem Hammer und der Bieranstich im großen Zelt auf dem Hersbrucker Plärrer war geglückt.

Nach dem Standkonzert der Stadtmusik bei Kratzers Biergarten bildete der Festzug den farbenfrohen Auftakt. Mit dabei waren Stadträte und Stadtjugendräte, die Bürgerbräu, die Feuerschützen, Fischer, Narren, Sportler, Jäger, Tafel, BRK und Wasserwacht, die Hersbrucker Feuerwehren, Kaninchenzüchter, Sänger und der Automobilclub.

Auf dem Sommerfestgelände drehten die Teilnehmer erstmals eine Ehrenrunde, um die mittleren Fahrgeschäfte. Ein Teil der Hersbrucker Feuerwehr mit Kommandant Uwe Holzinger rückte zwischenzeitlich zu einem Waldbrand im Umland ab und kam später wieder.

Kollegen zu Besuch

Im Zelt begrüßte Robert Ilg zahlreiche Ehrengäste, darunter mit einem „Welcome“ James, Helen und Peter aus Lossiemouth, Altlandrat Helmut Reich, Altbürgermeister Wolfgang Plattmeier, aber auch Amtskollegen wie Günther Rögner aus Engelthal und Markus Gleißenberg aus Henfenfeld. Beim Zapfen der Freimaßen bekam das Stadtoberhaupt tatkräftige Unterstützung von Festwirt Christian Schlögl, Sonja Weid von der Bürgerbräu, Schaustellerchef Günter Wunderle und seinem „Vize“ Peter Uschalt.

Währenddessen tummelten sich die Jungen und Junggebliebenen an den Fahrgeschäften wie „Jump Street“, dem „Skilift“, im „Gaudimax“ beim Auto-Scooter und der Berg- und Talbahn „Hawaii Swing“. Höhenpunkt des zweiten Sommerfesttages war der Trachtenabend.

Am heutigen Montag geht das muntere Treiben weiter. Nach einer Pause beginnt das zweite Wochenende der Veranstaltung mit dem Familiennachmittag. Der Samstag lockt mit dem Seniorentreffen unter musikalischer Umrahmung durch die Stadtmusik und dem Feuerwerk.

Eine Bildergalerie gibt es hier:

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert