Hersbruck: Bis Montag buntes Volksfesttreiben

Sommerfest ist eröffnet

Die "McPfeffs" verkürzten mit ihrem Standkonzert am Unteren Markt die Wartezeit bis zum Start des Festzugs. Foto: Porta2017/07/sommerfest_auftakt.jpg

HERSBRUCK – Mit einem entspannten Standkonzert der zur Stadtmusik gehörenden „McPfeffs“ und der „Eschenbacher Blasmusik“ am Unteren Markt und dem anschließenden Festzug der Vereine begann gestern Abend das Hersbrucker Sommerfest.

Den feierlichen Fußmarsch über die Martin-Luther-Straße zum Plärrer führten Bürgermeister Robert Ilg und Festwirt Christian Schlögl an. Es war der Auftakt zu sieben Tagen Rummel und Festzeltbetrieb – zu deren erster Runde bis Montag und dann noch einmal von Freitag, 14. Juli, bis Sonntag, 16. Juli, die Bevölkerung eingeladen ist.

Ein erster Höhepunkt im großen Festzelt ist die inzwischen vierte „Hersbrucker Trachtengaudi“ mit der Band „Partyfieber“ am heutigen Samstagabend ab 19.30 Uhr. Dafür haben sich wieder die heimischen Kirwa-Vereine mit Gästen angekündigt. Am Sonntag sorgt die „Kapelle Wunderbar“ ab 15 Uhr für Stimmung, am Montag Abend heißt es „Baggmers Boum“. Beim Jugendabend am kommenden Freitag spielt dann „Powerlord“. Und auch vor dem Zelt ist allerhand geboten: Dort rotiert, fährt und schaukelt allerhand – allen voran ein Riesenrad, das dem „Plärrer“ für zwei Wochenenden einen Hauch vom Wiener „Prater“ verleiht.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren

Weitere Artikel zum Thema