Standkonzert zum Auftakt in Hersbruck

Start ins erste Sommerfest-Wochenende

Stimmten musikalisch auf den Festzug und das Sommerfest ein: die "McPfeffs". | Foto: Michael Scholz2016/07/7258731.jpg

HERSBRUCK – Mit einem entspannten Standkonzert der zur Stadtmusik gehörenden „McPfeffs“ am Unteren Markt und dem anschließenden Festzug der Vereine begann Freitagabend das Hersbrucker Sommerfest. Eine Besonderheit war das Geburtstagsständchen für Biergartenwirt und Stadtrat Gerhard Kratzer.

Den feierlichen Fußmarsch über die Martin-Luther-Straße zum Plärrer führten Bürgermeister Robert Ilg und Festwirt Christian Schlögl an. Erstmals waren auch die Stadtjugendräte dabei. Es war eine Einladung an die Bevölkerung zu sieben Tagen Rummel und Festzeltbetrieb — aktuell in der ersten Runde bis Montag und dann noch einmal von Freitag, 15. Juli, bis Sonntag, 17. Juli.

Aus dem erhofften Höhepunkt am Sonntag, der Live-Übertragung des EM-Finales mit deutscher Beteiligung, wurde leider nichts. Deshalb verzichtet Festwirt Schlögl auf ein Public Viewing. Somit dürfte die „Hersbrucker Trachtengaudi“ mit der Band „Quertreiber“ am Samstagabend, 9. Juli, der Sommerfesthöhepunkt im 1800-Mann-Zelt werden. Dafür haben sich wieder die heimischen Kirwa-Vereine mit Gästen angekündigt.Am Jugendabend am kommenden Freitag spielt „Aeroplane“.

Weitere Artikel zum Thema


Auch die Action kommt nicht zu kurz: Vor dem Zelt rotiert, fährt und schaukelt allerhand: allen voran der Happy Traveller mit Gondeln, die sich auf einer Scheibe drehen. Das für Jugendliche gedachte „Rocket“ hat es mit seinem hoch schaukelnden, sich drehenden Arm in sich. Außerdem gibt es ein Kettenkarussell, einen Autoscooter, eine Geisterbahn und die klassischen Buden.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren