GASAB-Wettbewerb

Freundschaftsschießen bei der SG Breitenbrunn

Ob Luftpistole, Luftgewehr in der Auflage oder in „Normalposition“ – beim GASAB-Freundschaftsschießen kommt es nicht auf das Sportgerät, sondern auf Teiler und „Blatt'l“ an. | Foto: R. Göttlinger2019/09/gasab.jpeg

BREITENBRUNN (rgö) – Die SG Breitenbrunn hat heuer das gau-übergreifende GASAB-Freundschaftsschießen für Luftdruckwaffen ausgerichtet. Die SSG Schönberg gewann vor dem SV Gersdorf und den Gastgebern.

Die Orte Gersdorf, Altdorf, Schönberg, Altensittenbach und Breitenbrunn liegen entfernungsmäßig nicht so weit auseinander und doch sind die Vereine in zwei verschiedenen Gauen angesiedelt. So treffen sie bei Gaumeisterschaften, Rundenwettkämpfen und weiteren sportlichen oder geselligen Veranstaltungen auf Gauebene nicht aufeinander.

Also hatten sie vor vielen Jahren die Idee, einmal im Jahr ein Schießen auszurichten, dessen Name setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Ortschaften zusammen. Die Ausrichtung geht reihum.

20 Schuss pro Teilnehmer

Diesmal lud die SG Breitenbrunn die aus je acht Schützen bestehenden Mannschaften in ihr Schützenhaus ein. Bei dem Wettkampf musste jeder 20 Schuss abgeben wahlweise mit dem Luftgewehr, der Luftpistole Freihand oder mit dem Luftgewehr Auflage. Und es gab Umrechnungsfaktoren, die die Chancengleichheit der unterschiedlichen Disziplinen herstellten. In die Mannschaftswertung kam das Serienergebnis plus das beste Blatt’l jedes Schützen.

Mit Spannung warteten die fünf Vereine auf das Endergebnis, das der Breitenbrunner Sportleiter Hans-Walter Möschel verkündete. Die Hubertusschützen Altdorf, die wegen eines Unglücksfalles nur mit sieben Mann teilgenommen hatten, mussten sich mit Rang fünf begnügen. Die SG Altensittenbach belegte Platz vier, Gastgeber Breitenbrunn freute sich sehr über Bronze. Gersdorf wurde Zweiter und Schönberg siegte souverän.

Möschel hob noch die guten Teiler der besten Schützen hervor. So hatte das beste Blatt’l Robert Rottig aus Breitenbrunn (4,5-Teiler), gefolgt von Georg Birle aus Schönberg (8,9-T.) und Fabian Geitner aus Altdorf (30,5-T.).

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren