ECall alarmierte Rettungskräfte

Technischer Defekt: Auto sendet Notruf ab

Noch in der Dämmerung rückten die Einsatzkräfte am frühen Morgen an. | Foto: Schuster2020/12/Ecall-Einsatz-Schuster.jpg

SCHNAITTACH – Zu einem vermeintlich schweren Unfall sind heute Morgen noch während der Dämmerung Feuerwehr und Rettungsdienst in den Schnaittacher Kunigundenring ausgerückt. Der eCall – ein Notruf eines Autos – erwies sich aber als technischer Defekt.

Ein solcher eCall Notruf des Systems welches in den neueren Fahrzeugen in der EU seit Anfang 2018 vorgeschrieben und integriert ist, wird immer dann aktiviert, wenn bei einem schweren Autounfall Schlimmeres zu vermuten ist.

Das System nutzt Mobilfunk und Satellitenortung und kann eine Sprachverbindung zur Rettungsleitstelle herstellen.

In diesem Fall war wohl ein technischer Defekt. Ein verunfalltes Fahrzeug entdeckten die Einsatzkräfte vor Ort nicht.

Den Fahrer trafen sie gesund und munter an seinem Arbeitsplatz an. Er konnte sich nicht erklären warum das System ausgelöst hatte.  

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren