Breitbandausbau in der Marktgemeinde

Schneller surfen in Schnaittach

Schnelles Netz für den Markt: Bürgermeister Frank Pitterlein (rechts) und Johannes Bisping von der Laufer Firma Bisping und Bisping (Mitte, im Vordergrund) beim Spatenstich. | Foto: Schuster2020/10/Breitbandausbau-Schnaittach-Jo-Bisping-Pitterlein-us.jpg

SCHNAITTACH – Mit dem offiziellen Spatenstich neben der ehemaligen Siegelhalle am Bürgerweiher in Schnaittach fand der Startschuss für einen weiteren Breitbandausbau zur Nutzung einer schnellen Internetverbindung statt.

Im Kernort und im Gewerbegebiet Kirschleite, aber auch für die östlichen Ortsteile des Marktes, nach Enzenreuth, Rabenshof und Siegersdorf sowie die Häuser am Fürstenweg (Berggasthof) wird nun ein Glasfaserkabel verlegt, das hohe Datenübertragungsleistungen ermöglicht. Insgesamt werden rund neun Kilometer Leerrohre verlegt.

Beim Spatenstich waren rund 20 Gäste am Bürgerweiher vertreten, von den planenden und bauausführenden Firmen bis hin zu einigen Gemeinde­räten und Vertretern vom Bauamt. Bürgermeister Frank Pitterlein betonte in seinem Grußwort, dass der Markt jeden Cent der bereitstehenden Fördermittel in Anspruch nimmt.

Kooperationsvertrag

Bereits im Januar schloss der Markt den Kooperationsvertrag mit dem Laufer Telekommunikationsanbieter Bisping und Bisping. Der erste Schritt des Breitbandausbaus ist die Schaffung der passiven Infrastruktur. Das heißt, es müssen beispielsweise Leerrohre verlegt werden oder auch Verteiler gesetzt werden.

Diese Arbeiten haben bereits begonnen. Derzeit werden die erforderlichen Leerrohre von dem Gebäude der Hauptverteilungsstelle in der Gottfried-Stammler-Straße zum Fuß des Rothenbergs verlegt. Danach geht es, wie Bauleiter Ronny Schneider erklärt, direkt am Frankenwanderweg neben den Streuobstbäumen steil den Berg hoch.

Bisping und Bisping-Geschäftsführer Johannes Bisping sieht den Breitbandausbau ebenso wie der Bürgermeister als wichtigen Schritt für die Zukunft Schnaittachs. Er betonte, dass die Glasfaserleitung zum Teil bis in das Haus verlegt wird und freut sich, dass im Landkreis ein weiteres Gebiet mit zukunftsfähiger Netzstruktur ausgebaut wird.

Zwei Infoveranstaltungen

Zum Ausbau in den Ortsteilen Enzenreuth, Rabenshof und Siegersdorf findet eine Open-Air-Bürgerinformationsveranstaltung am kommenden Montag, 5. Oktober, ab 17.30 Uhr am Wanderparkplatz Rothenberg statt. Gegen 18 Uhr folgen Details zum Projekt.

Anschließend stehen der Netzbetreiber Bisping und Bisping, das Planungsbüro, die Baufirma Niebler sowie Bauamtsleiter Reinhold Steger und Bürgermeister Frank Pitterlein zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Für Fragen und weitere Informationen zum Ausbau innerhalb des Kernortes gibt es einen Termin am Montag, 12. Oktober, um 17.30 Uhr am Parkplatz vor dem Badsaal. Weitere Informationen gibt es unter www.breitband-schnaittach.de im Internet.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren