Tatverdächtiger ermittelt

Party in Simmelsdorf eskaliert: Pöbelnder Gast droht mit Messer

Polizei
Symbolfoto Polizei | Foto: Anton Gvozdikov/stock.adobe.com2022/05/AdobeStock_122028307-scaled.jpeg

SIMMELSDORF – Eine private Feier ist in der Nacht auf Sonntag in Simmelsdorf aus dem Ruder gelaufen. Ein Mann, der zuvor herumgepöbelt hatte, wollte seinen Rauswurf nicht akzeptieren und zog ein Messer.

Gegen 1.40 Uhr am Sonntag kamen vier zunächst unbekannte Männer auf die Feier in der Erlenstraße in Simmelsdorf. Einer von ihnen fing wenig später an zu pöbeln und wurde deshalb von den Anwesenden zum Gehen aufgefordert.

Beim Verlassen des Anwesens zog der junge Mann plötzlich im Freien ein Messer und bedrohte damit einen der Partygäste. Außerdem sagte der Mann laut Polizeibericht, dass er alle umbringen werde. Anschließend flüchtete er mit seinen Begleitern in Richtung Bahnhof.

Die Fahndung nach den Geflüchteten mit mehreren Streifenbesatzungen verlief zunächst ergebnislos. Dann aber ergaben sich konkrete Hinweise auf einen Tatverdächtigen aus dem Landkreis. Die Ermittlungen laufen noch.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren