Weißenbrunn: Bis Freitag dicht

Naturbad braucht Urlaub

2015/08/Kappes_Weissenbrunn_Naturbad_1__6_.jpg

WEISSENBRUNN – Die lang anhaltende Hitze und die vielen Gäste sind auch am Weißenbrunner Naturbad nicht spurlos vorübergegangen. Weil sich das Wasser regenerieren muss, bleibt das Bad vorerst bis Freitag, 14. August, geschlossen.

Größter Beliebtheit erfreut sich der naturbelassene Schwimmteich. Bis zu tausend Besucher am Tag strömten am vergangenen Wochenende nach Weißenbrunn. Der Wasserqualität hat dieser Ansturm geschadet: Einige vom Gesetzgeber vorgeschriebene Grenzwerte wurden überschritten, heißt es aus dem Büro des Bürgermeisters. Das birgt nicht nur Gefahren für die Gäste, sondern auch für das empfindliche, biologische Gleichgewicht.

Deshalb sahen die Verantwortlichen keine andere Möglichkeit, als dem Naturbad vorerst zwei Tage Ruhe zu gönnen. Am Freitag kommt die Wasserqualität noch einmal auf den Prüfstand. Sollten die Grenzwerte dann noch immer überschritten werden, wird die Pause ausgeweitet, so Bürgermeister Joachim Lang. „Sicherlich können wir spätestens kommende Woche das Naturbad der Allgemeinheit wieder zum Badebetrieb zu Verfügung stellen.“

N-Land Kai Mirjam Kappes
Kai Kappes