Die Gemeinde hat die Absage nun fix gemacht

Leinburger Kirchweih fällt aus

2019 fand der Bieranstich zum Kirchweihauftakt in Leinburg noch wie gewohnt im Brauereihof statt. | Foto: Blinten2020/05/kirchweih-leinburg-ab.jpg

Die Leinburger Kirchweih – traditionell findet sie am Pfingstwochenende statt – muss in diesem Jahr „coronabedingt“ ausfallen. Auf Einladung des neuen Leinburger Bürgermeisters Thomas Kraußer (CSU) waren alle Verantwortlichen unter Wahrung des Sicherheitsabstands zusammengekommen, um eine Entscheidung zu treffen.

„Sehr schweren Herzens, aber einstimmig haben wir beschlossen, dass es nicht möglich ist, die Leinburger Kirchweih heuer stattfinden zu lassen. Aus unserer gemeinsamen Verantwortung heraus für die Gesundheit der Bevölkerung, und um niemanden zu gefährden, sind wir der Meinung, dass dies die richtige Entscheidung ist. Vorschriften wie Hygienestandards, Sicherheitsabstände und Mundschutztragepflicht lassen sich auf einem Fest, bei dem der Genuss von Alkohol und enges Sitzen auf Bierbänken üblich sind, nicht sicher umsetzen“, so Kraußer im Namen aller Beteiligten.

Entscheidung aller Beteiligten

Teilnehmer des Treffens waren unter anderem Pfarrer Tristan Schuh, Patrick Kraußer vom Kirchweihverein sowie Vertreter der Brauerei Bub.

Ob und in welcher Form Kirchweihgottesdienste zu Pfingsten in Leinburg stattfinden werden, wird die Kirchengemeinde in den nächsten Tagen entscheiden. Die Schausteller, die zum Teil schon seit vielen Jahren dabei sind, werden vom Rathaus zügig entsprechend informiert – und der Kirchweihverein freut sich schon auf die Leinburger Kirchweih 2021.

Noch keine Absage für weitere Feste

Für die weiteren Kirchweihen in der Gemeinde Leinburg und das Marktplatzfest Mitte September möchte Bürgermeister Kraußer zum jetzigen Zeitpunkt noch keine endgültigen Entscheidungen treffen.


„Für mich war es jetzt schon sehr schwer, als eine meiner ersten Amtshandlungen eine der beliebtesten Kirchweihen im Nürnberger Land und in unserer Gemeinde abzusagen, das hätte ich mir gerne anders gewünscht. Die weiteren Kirchweihen werden wir jede einzeln betrachten und uns dann wieder rund vier Wochen vorher mit allen Verantwortlichen zusammensetzen und nach dem Kenntnisstand dann individuell entscheiden“, so Kraußer.

Dies gilt auch für das Marktplatzfest in Leinburg im September, erst einmal laufen die Vorbereitungen und Absprachen mit den Vereinen wie gewohnt, ob es dann tatsächlich stattfinden kann, soll Mitte August entschieden werden.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren