Schüler der Monte-Fos im Prüfungsstress

2011/05/23106_New_1306854963.jpg

LAUF — Doppelt so viele Montessori-Fachoberschüler wie noch im vergangenen Jahr, nämlich 24 junge Frauen und Männer, schreiben derzeit in Lauf ihr Fachabitur. Der zweite Monte-Fos-Jahrgang ist noch in der Berufsschule untergebracht, und hier finden in zwei Klassenzimmern auch die Abi-Prüfungen statt. Gestern war Englisch an der Reihe, nach Deutsch am Montag und Mathe heute. Am Freitag schließlich folgt, wie in allen Fachoberschulen im Freistaat, der Profilfachtag mit den Prüfungen in Wirtschaft für den Zweig Wirtschaft und Pädagogik und Psychologie für den Bereich Sozialwesen. Für die privaten Monte-Fos-Schüler gibt es dann noch zwei weitere schriftliche und zwei mündliche Prüfungen in Fächern wie Technologie oder Bio. Im Ergebnis entspricht das Fachabitur an der Monte aber natürlich genau dem an staatlichen Fachoberschulen. Derzeit besuchen schon einige Laufer Schüler aus dem letztjährigen ersten Monte-Fos-Jahrgang die 13. Klasse der Fachoberschule in Nürnberg, um dort sogar das normale Abitur abzulegen. Für das nächste Schuljahr hat die private Monte-Fos (man muss hier Schulgeld bezahlen) in Lauf noch einige Plätze frei und auch eine Anmeldung ist derzeit noch möglich. Und weil ja in diesem Herbst mit dem Neubau eines eigenen Gebäudes der Montessori-Fachoberschule begonnen wird, wäre wohl der im Herbst startende Jahrgang der erste, der auch in der neuen Schule oberhalb des Laufer Haberloh, in eigenen Monte-Räumen also, sein Fachabitur ablegen könnte.Foto: Fischer

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren