Abschlussprüfungen für Realschüler

218 Realschüler in Lauf und Röthenbach starten in die Prüfungsphase

2014/06/83493_RealschuleLaufAbschlusspruefungDeutsch_New_1401985867.jpg

LAUF/RÖTHENBACH — Für alle Realschüler hat gestern der Endspurt zur mittleren Reife begonnen. Nach dem Auftakt im Wahlpflichtfach Französisch am Mittwoch mussten sich gestern dann erstmals zugleich alle 218 Prüflinge in Lauf und Röthenbach im ersten Pflichtfach beweisen. In Deutsch mussten sie entweder eine Erörterung oder einen textgebundenen Aufsatz schreiben – die 118 Oskar-Sembach-Realschüler in der neuen Turnhalle (Bild rechts) am Nordring, die 100 Röthenbacher von der „Realschule am Fränkischen Dünenweg“ in der Karl-Diehl-Halle. Sie alle hatten maximal vier Stunden Zeit. Neben Deutsch sind Englisch und Mathematik die weiteren Pflichtfächer. Außer der zweiten Fremdsprache Französisch hatten die Abschlussschüler – je nach Zweig – unter anderem noch die Wahl zwischen Sozialwesen, Physik oder BWR (Betriebswirtschaft und Rechnungswesen). Eine Besonderheit in diesem Jahr ist die Unterbrechung der Prüfungszeit durch die Pfingstferien, so ist der Marathon für die Schüler erst nach drei Wochen beendet. Natürlich fiebern auch die Eltern und Geschwister mit. In Lauf ist das nicht zu übersehen: Wie es bereits seit einigen Jahren zur Abitur-Zeit am CJT-Gymnasium der Brauch ist, ist jetzt auch der Pausenhof und Eingangsbereich der Realschule mit motivierenden Plakaten geschmückt (links). Fotos: Scholz

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren