Miniköche schwitzen für einen guten Zweck

2011/11/5_2_1_2_20111129_AKTUELL.jpg

SPALT — Schwerstarbeit erwartete die Hersbrucker Miniköche beim Spalter Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit ihren kleinen Kollegen aus Abtsgmünd, Ulm, dem Ostalbkreis und Spalt verwöhnten die kulinarischen Botschafter der Citta slow die vielen hundert Besucher des über die gesamte Altstadt verteilten Marktes mit Herzwaffeln am Stiel und Apfelspätzle. Mit ihren Begleitern Thomas und Ruth Hannes (hinten links) gossen Dominik, Oskar, Julian, Kia, Stella und Tim gut 36 Liter Teig auf die Waffeleisen und bereiteten knapp 15 Kilo Apfelspätzle zu. Der Erlös ihrer Anstrengungen kommt der Stiftung „Kinder helfen Kindern“ zugute. Minikoch-Erfinder Jürgen Mädger (2. v. rechts) hatte für die Hersbrucker übrigens eine tolle Überraschung parat – ihre „alte“ Kollegin Lisbeth Zimmerschitt (links), die ihre Ausbildung in Hersbruck begann und nach einem Umzug nach Aalen inzwischen in der Ostalbkreis-Gruppe von Mädger den Kochlöffel schwingt. Nach ein paar Tagen Ruhe geht es für die Miniköche am nächsten Wochenende in die Bundeshauptstadt Berlin, wo sie Hersbruck erneut auf einem Weihnachtsmarkt lukullisch vertreten und anschließend in einem Kaufhaus einen gemeinsamen Termin mit dem früheren Boxer und Fackelmann-Werbeträger Axel Schulz wahrnehmen. kp/Foto: privat

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren