Weihnachtssingen in Lauf

Einstimmung aufs Fest

Vor allem für die Kinder gab es viel Applaus. | Foto: Sichelstiel2019/12/weihnachtssingen-lauf-neunhof-kinderchor-scaled.jpg

LAUF — Das Weihnachtssingen in Lauf und seinen Ortsteilen hat einen festen Platz im Kalender – es wird immer am Wochenende vor dem Fest von Vereinen, Schulen und Kindergärten gestaltet. Nachdem es am Samstag bereits Konzerte in Bullach und Heuchling gegeben hatte, waren gestern Neunhof und Simonshofen an der Reihe. Und schließlich, am Abend, klang die Veranstaltung auf dem Oberen Marktplatz im Kernort aus.

In Neunhof traten am späten Nachmittag auf dem Platz vor dem Welserschloss der Beerbacher Posaunenchor, der Kinderchor „Nona“, der Jugendchor „Klangkraft“ und der Gesangverein „Harmonie“ auf. Aber auch die Jüngsten von der Kindertagesstätte des Ortes machten schon mit – sie waren an der Reihe, nachdem Bürgermeister Benedikt Bisping die Gäste begrüßt hatte. Der Platz war da gut gefüllt, die Feuerwehr hatte eigens für die Veranstaltung die Ortsdurchfahrt gesperrt.

„Macht hoch die Tür, die Tür macht weit“: Mit diesem Lied klang das Neunhofer Weihnachtssingen aus, die Zuschauer sangen es gemeinsam und wurden dabei vom Posaunenchor begleitet.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren