Drei Autos beteiligt

Bei Behringersdorf: Unfall auf der A3

Die Feuerwehren aus Schwaig und Behringersdorf kümmerten sich um die Absicherung und die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle. | Foto: Feuerwehr Schwaig2021/05/UnfallA3.jpg

BEHRINGERSDORF – Auf der A3 kurz nach der Auffahrt Behringersdorf hat sich am heutigen Mittwochmittag ein Unfall ereignet, bei dem vier Personen verletzt wurden.

Wie die Feuerwehr Schwaig in einem Bericht schreibt, passierte der Unfall auf der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg-Würzburg. Beteiligt waren drei Autos. Wegen austretender Kraftstoffe sei man um 13.16 Uhr sei man gemeinsam mit der Feuerwehr Behringersdorf alarmiert worden, so die Feuerwehr Schwaig.

Während Behringersdorfer Wehr den Brandschutz sicherstellte und auslaufende Betriebsmittel und Kraftstoffe band, sicherte die Schwaiger Wehr die Einsatzstelle mit ab.


Wartezeit für Autofahrer

Bis die Fahrzeuge des Rettungsdienstes die Verletzten versorgt und abtransportiert hatten, konnte der Verkehr nur über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Da alle drei beteiligten Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese durch unterschiedliche Abschleppfahrzeuge abtransportiert werden, „was leider viel Zeit in Anspruch nahm, auf die die Feuerwehr vor Ort keinen Einfluss hatte“, so die Schwaiger Feuerwehr in ihrem Bericht.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nach gut zweieinhalb Stunden konnte schließlich auch die linke Fahrspur wieder freigegeben werden. Der Stau, der sich mittlerweile bis zum Autobahnkreuz Altdorf erstreckte, löste sich aber zügig auf.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren