Sparkasse Nürnberg-Kulturadvent im Wichernhaus Altdorf

Rote Engel schenkten eine Märchenstunde

Die Roten Engel luden ein zum Sparkasse Nürnberg-Kulturadvent: Erzählkünstlerin Andrea Gonze (rechts mit Umhang) entführte die Kinder des Altdorfer Wichernhauses in die Welt der Märchen und der Phantasie. Foto: SN2014/12/rote_engel.jpg

ALTDORF – Die Roten Engel besuchten im Rahmen des Sparkasse Nürnberg-Kulturadvents gemeinsam mit der Erzählkünstlerin Andrea Gonze das Wichernhaus in Altdorf. Sie schenkten den Kindern eine Stunde zum Mitlauschen, Mitmachen und Mitlachen. Seit 2006 schlüpfen Auszubildenden in die roten Engelskleider und beschenken gemeinnützige Institutionen und Projekte in Nürnberg und im Nürnberger Land.

Die Geschichten und Märchen, die Andrea Gonze den Kindern mitbrachte, handelten von Hase und Fuchs und ihrem nicht immer ganz korrekten Umgang miteinander.

Die Kinder erfuhren, wie das Lametta auf den Weihnachtsbaum kommt und, dass das Wünschen gar nicht so einfach ist, selbst wenn eine Fee hilft. Gonze präsentierte einen wahren Märchenmarkt für gespitzte Ohren. Jede Geschichte trug ihre eigene, kleine Weisheit in sich.

Jedes Kind konnte die Weisheit, die ihm am wichtigsten erschien, selbst erkennen und im Herzen mit nach Hause nehmen.

Im Anschluss erhielten alle Kinder als kleines Geschenk noch ein kuscheliges Kamel von den Roten Engeln.

Gonze ist ausgebildete Märchen- und Geschichtenerzählerin. Fünf Jahre leitete sie die Märchenschule Dornrosen. Von 2005 bis 2008 war sie Organisatorin und Leiterin der Laufer Märchentage. Heute arbeitet sie freiberuflich als Erzählerin und lebt in Ottensoos.

Das Wichernhaus besuchen Kinder mit einer Körper- oder Mehrfachbehinderung ab dem fünften Lebensjahr bis zur Schulentlassung. Hier sollen die jungen Menschen trotz Behinderung ihre Möglichkeiten und Chancen entdecken. Daneben koordiniert das Haus notwendige Fördermaßnahmen in allen Bereichen.

Neben dem Kulturadvent steht jedes Jahr eine große Benefizaktion im Mittelpunkt der Mission der Roten Engel. In diesem Jahr rufen die Engel alle Menschen in Nürnberg und dem Nürnberger Land eindringlich auf: „Spenden Sie, wir verdoppeln, gemeinsam helfen wir Flüchtlingskindern und -jugendlichen!“ Die Sparkasse Nürnberg verdoppelt jede Spende bis zu einem Gesamtbetrag von 25.000 Euro, so dass bis Weihnachten mit bis zu 50.000 Euro den Flüchtlingskindern und -jugendlichen geholfen werden kann. Gespendet wird an die betreuenden Wohlfahrtsverbände, Rummelsberger Diakonie e.V., Diakonisches Werk Altdorf-Hersbruck-Neumarkt e.V., AWO Kreisverband Nürnberg e.V., BRK Kreisverband Nürnberg-Stadt oder die Stadtmission Nürnberg e.V. unter dem Stichwort „Rote Engel-Spendenaktion“. Mehr Informationen: www.rote-engel.de

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren