Stadtfestlauf in Röthenbach

Zwischen Bier- und Bratwurstständen ging es sportlich zur Sache

Foto: Decombe2016/06/stadtfestlauf-roeth-start-und-ziel.jpg

RÖTHENBACH — Zum sechsten Mal in Folge belebte der beliebte Staffellauf des DAV Röthenbach das Stadtfest am Sonntagvormittag. Es gingen heuer 18 Mannschaften an den Start, von denen vier Teilnehmer jeweils zwei Runden von circa 1,5 Kilometern zu absolvieren hatten und dies alles für einen guten Zweck, denn der Erlös der Startgelder wird aufgerundet und einer gemeinnützigen Einrichtung in Röthenbach zu Gute kommen.

Unter den Teilnehmern engagieren sich sowohl Vereins- als auch Freizeitmannschaften aus Sport, Freiwilliger Feuerwehr, Fasching, Kolpingjugend und lokaler Politik. Besonders applaudiert wurde der Jugendspielgemeinschaft Röthenbach, die gleich mit drei Schülermannschaften antrat. Zur Belohnung und als Ermutigung weiterzumachen, bekam jeder Junge eine Zehner-Freibadkarte als Sonderpreis von der Stadt Röthenbach geschenkt.

Die reine Männermannschaft „The Runmobil“ wurde Tagesschnellste in 38:43 Minuten vor den Mixed-Mannschaften Laufgemeinschaft Pegnitzgrund in 41:47; Ullis Flotte Flitzer in 42:47 und DAV Röthenbach in 45:09. Platz eins bei den Damen belegten die Steinberghexen in 50:31 Minuten.

Die "Runmobil"-Staffel.
Die „Runmobil“-Staffel wurde Tagesschnellste. | Foto: Decombe2016/06/stadtfestlauf-roth-runmobil-staffel.jpg

Rennmoderator Klaus Petschar bedankte sich im Namen seines Organisationsteams und des DAV-Vereins bei allen Teilnehmern, bei der Sparkasse als Hauptsponsor, dem Vereinskartell und den Helfern des Bauhofs. Ebenso erfreut darüber war Bürgermeister Klaus Hacker, der die Läufer anfeuerte und am Schluss die Siegerehrung übernahm.

Zum Artikel über das Stadtfest geht es hier und mehr Fotos vom Fest gibt es in unserer Bildergalerie.

Die Steinberghexen siegten bei den Damen.
Die Steinberghexen siegten bei den Damen. | Foto: Decombe2016/06/stadtfestlauf-roth-damensieger.jpg

N-Land Daniel DECOMBE
Daniel DECOMBE