Unfall bei Happurg

In Vordermann gekracht

Der Polo des Unfallverursachers hatte nach dem Zusammenprall nur noch Schrottwert. | Foto: M. Wildner2018/07/DSC_0954.jpg

HAPPURG – Ein Auffahrunfall sorgte am Donnerstagnachmittag für eine längere Sperrung der Staatsstraße bei Happurg. Die beiden Fahrer kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Ein 89-jähriger Happurger war ortsauswärts in Richtung B14-Auffahrt unterwegs. Ein vor ihm fahrender 46-jähriger Hersbrucker wollte nach links in die alte Happurger Straße einbiegen und bremste. Der Senior bemerkte das wohl zu spät und fuhr mit seinem Polo auf den Hyundai auf.

Er wurde mit Bauch- und Rückenschmerzen ins Südklinikum gebracht, der Hersbrucker kam mit einem Schock und Verletzungen an der Halswirbelsäule und am Fuß ins Laufer Krankenhaus. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Happurg und Hersbruck sowie der ASB. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 
zirka 15 000 Euro.

N-Land Marina Wildner
Marina Wildner