Zufrieden mit dem Volk?

2011/06/5_2_1_2_20110618_VOLK.jpg

Pegnitz bekommt am Wochenende einen König, Hersbruck hat schon einen: Nach einem Jahr im Amt kennt er deutschlandweit viele Minister und hat auch Bauernpräsident Gerd Sonnleitner begeistert. Waldemar Bogner wird als Schäufele-König das Hersbrucker Citta-Slow-Fest am Sonntag, 26. Juni, begleiten und sieht sich als ständiger Herold der Hersbrucker Schweiz. Majestät fanden auch Zeit für die Zeitung:

Euer Ehren, Sie wirken im zweiten Amtsjahr keinesfalls müde. Die vielen Schäufele waren Ihrer blendenden Figur auch nicht abträglich. Wie regiert es sich als Waldemar I. und wie sind Sie mit dem Volk zufrieden?

Der König: Ja, ja. Landrat Armin Kroder redet mich auch immer mit „Eure Eminenz“ an. Der will mir schmeicheln, damit ich mein Herrschaftsgebiet aufs ganze Nürnberger Land ausdehne. Aber der Schäufeleführer, den ich selbst ausgearbeitet habe, befasst sich samt Wanderkarte mit der Hersbrucker Schweiz. Der Prospekt ist ein Renner, die Hälfte der 10.000er Auflage ist weg.

Wohlan, aber worum geht es da, ums fette ungesunde Essen?

Schauen Sie mich an, man isst doch nicht jeden Tag Schäufele, man kann das Fett weglassen, außerdem ist es nach der Lende das magerste Stück am Schwein! Aber bei dem Prospekt wie bei meinen Auftritten auf Messen geht es in erster Linie darum, unsere Region und ihre Angebote bekannt zu machen. Zuletzt sind in Mannheim zwei Familien an unseren Stand gekommen, die sich für den von mir im Vorjahr empfohlenen Urlaub in der Hersbrucker Schweiz bedankt haben. Die einen kamen mit dem Wohnmobil an den Platz bei der Therme, die anderen stiegen in einem Hersbrucker Gasthof ab. Wir haben doch wirklich tolle Angebote: Schokoladen-Massage in der Therme. Oder sieben Tage Übernachtung mit Frühstück für 99 Euro als Wanderurlaub in Velden.

Majestät sind sich also nicht zu schade, mit Bürgerlichen am Stand Prospekte zu verteilen?

Wir wollen mit den Menschen ins Gespräch kommen. Und das geht mit einer königlichen Schärpe einfach leichter. Diese 146 Euro waren eine sehr rentable Investition. Die Frem den ver kehrs chefs von Regensburg, Garmisch oder der Fränkischen Schweiz beneiden uns sehr um die Idee mit dem König.

Sind Majestät eigentlich Alleinherrscher?

Es gibt in Deutschland 750 Königinnen, zig für jede Frucht und für jede Weinregion. Aber es gibt nur vier weitere Könige — für Bratwurst, Beeren, Gurken und Möhren. Fürs Schäufele bin ich der Erste und Einzige. Das wurmt beispielsweise die Nürnberger mit ihrem Schäufele-Verein samt Kneipe schon.

Die kritisieren ja auch, dass Euer Ehren in Ihrem Rezept Ingwer als Gewürz verwenden.

Der Streit ist eine Nichtigkeit. Aber Ingwer ist doch sehr gesund!

Apropos: Haben Majestät und Ärztestand in Sachen Gesundheitsregion Frieden geschlossen?

Ich fand, dieser Streit, ob das Schäufele in die Gesundheitsregion passt, hat doch die Hersbrucker Schweiz erst richtig bekannt gemacht. Es gab etliche Fernsehsendungen und unzählige Zeitungsberichte darüber. Und im Übrigen zeige ich als Altstadtführer auch Gruppen aus der PsoriSol die Stadt und die Gesundheitsregion. Foto: Steinbauer Interview: Walter Grzesiek

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren