„Erhebliche Menge“

Fäkal-Angriff: Unbekannte beschmieren Hersbrucker Gymnasium mit Kot

Symbolbild | Foto: Heiko Kueverling/stock.adobe.com2021/04/Altdorf-NEU-Polizei-Adobe-Stock.jpg

HERSBRUCK – Einer etwas ungewöhnlichen Form von Sachbeschädigung muss die Hersbrucker Polizei derzeit nachgehen: Am Wochenende haben Unbekannte das Hersbrucker Gymnasium mit Kot beschmiert. Und dafür haben sie nicht gerade wenig der stinkenden Exkremente benutzt.

Der oder die Täter strichen am Wochenende um den 13./14. November nahezu alle Zugangstüren des Paul-Pfinzing-Gymnasiums in der Amberger Straße in Hersbruck mit Kot ein. Wie die Polizei weiter meldet, beschmierten sie auch die Außenwände der Schule zum Teil mit Hinterlassenschaften.

Kot in „erheblicher Menge“

Weil die Unbekannten dafür eine „erhebliche Menge“ Kot nutzten, geht die Hersbrucker Polizei davon aus, dass die Tat geplant war und eventuell von mehreren Kot-Schmierern verübt wurde.

Durch den Unfug entstand erheblicher Reinigungsaufwand, der mit Kosten verbunden ist.

Nun sucht die Hersbrucker Polizei Zeugen. Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet, oder kann Hinweise geben? Beobachtungen nehmen die Beamten unter der Nummer 09151/8690-0 entgegen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren