BN lädt nach Hormersdorf

Demo gegen Gewerbegebiet

Die Skizze zeigt die aktuellen Planungen. Oberhalb des 5,3 Hektar großen Gewerbegebiets (nicht im Bild) verläuft die A 9, rechts führt die Staatsstraße 2404 in Richtung Hormersdorf. | Foto: Skizze: Architekturbüro Lehner/ Markt Schnaittach2019/02/Gewerbegebiet-Hormersdorf-Plan-Architekturburo-Lehner-Markt-Schnaittach.jpg

HORMERSDORF — Der Bund Naturschutz demonstriert am Sonntag, 10. März, um 14 Uhr in Hormersdorf gegen Flächenfraß. Anlass ist das geplante Gewerbegebiet an der Ausfahrt der A 9 nahe des Schnaittacher Ortsteils.

„Der Bund Naturschutz lehnt dieses Gewerbegebiet als unnötigen Flächenfraß und Zerstörung von Schutzgebieten ab. Gemeinsam mit den Anwohnern wollen wir bei einer Demo ein Zeichen gegen Flächenfraß setzen“, heißt es in einer Pressemitteilung des BN.

Treffpunkt ist der Bernhofer Weg in Hormersdorf am Sonntag, 10. März, um 14 Uhr. Dort werden auch die öffentlichen Pläne besprochen, das Ausmaß der geplanten Versiegelung sowie der Gebäude wird aufgezeigt.

5,3 Hektar großes Areal

Der Markt Schnaittach plant ein Gewerbegebiet an der Ausfahrt Hormersdorf an der A 9 mit 5,3 Hektar Größe (die PZ berichtete mehrfach, zuletzt im Zusammenhang mit der Bürgerversammlung im Ortsteil).

In dem Gebiet liegen knapp zwei Hektar Landschaftsschutzgebiet und mehrere Biotope. Schnaittacher können noch bis 29. März eine schriftliche Stellungnahme zu dem Projekt bei der Gemeinde Schnaittach abgeben.

N-Land Andreas Kirchmayer
Andreas Kirchmayer