Geänderte Eintrittspreise

Laufer Freibad öffnet am Sonntag – mit beheizten Becken

Wer bekommt bei diesem Foto nicht Lust, sich ins Wasser zu stürzen? | Foto: PZ-Archiv2022/05/freibad-lauf-sprung.jpeg

LAUF – Pack die Badehose ein: Mit etwas Verzögerung öffnet nun auch das Laufer Freibad am kommenden Sonntag seine Pforten.

Zwei Wochen nach Röthenbach und Schnaittach wird am Sonntag, 15. Mai, auch in Lauf die Freibadsaison eröffnet. Dabei wird es in diesem Jahr keine Corona-Einschränkungen mehr geben, wie die Stadt mitteilt. Außerdem wird das Wasser in den Laufer Becken auch in diesem Sommer (mit Gas) beheizt werden, um, ebenfalls anders als in Schnaittach oder Röthenbach, die gar keine Heizung haben, auch bei kühlerer Witterung ein Badevergnügen zu garantieren.

Energie sparen

Der Krieg in der Ukraine und die damit verbundenen Rohstoffpreise seien im Vorfeld der Entscheidung ein Thema im Rathaus gewesen, wie es in der Meldung von Dienstag heißt. „Schließlich hatte erst im März die Bundesnetzagentur auch Kommunen dazu aufgerufen, Energie einzusparen“. Dies habe nach Absprache des Bürgermeisters und der Verwaltung mit dem Stadtrat letztlich zu der Entscheidung geführt, erst später zu öffnen. Vor zwei Wochen war seitens der Stadt allerdings noch vor allem das erwartete schlechte Wetter als Hauptgrund dafür aufgeführt worden, das Bad zunächst geschlossen zu lassen.

Baden ohne Einschränkungen

„Nach zwei schwierigen Jahren, die im Zeichen der Pandemie standen, wollen wir den Gästen des Laufer Freibads wieder ein uneingeschränktes Badevergnügen ermöglichen“, begründet Bürgermeister Thomas Lang die Entscheidung zu heizen und alle Coronaeinschränkungen fallen zu lassen. Darüber habe es zuletzt auch gar keine Diskussionen mehr gegeben. Als Freizeiteinrichtung habe das Laufer Freibad bei den Bürgern einen hohen Stellenwert und der Betrieb stehe deshalb trotz der jedes Jahr hohen Kosten für die Stadt weder in der Verwaltung noch im Stadtrat zur Debatte, wie Lang betont.

Höhere Eintrittspreise

Allerdings wird der Badbesuch in Lauf etwas teurer als vergangenes Jahr. Eine Tageskarte kostet nun fünf Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen 2,50 Euro. Dauerkarten kosten für Erwachsene 70 Euro, für Kinder und Jugendliche 35 Euro, für Familien 130 Euro. Alle Eintrittskarten inklusive der Dauerkarten sind ab Sonntag vor Ort an der Freibadkasse erhältlich. Die Saisondauerkarten können bereits im Vorfeld an der Freibadkasse in der Schützenstraße erworben werden: am Donnerstag, 12. Mai, von 8 bis 12 Uhr, am Freitag, 13. Mai, von 12 bis 16 Uhr und am Samstag, 14. Mai, von 10 bis 14 Uhr.
Das Laufer Freibad hat täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Der Kiosk hat wie gewohnt geöffnet.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren