18.000 Euro Schaden

Transporter in Flammen

Vermutlich löste ein technischer Defekt das Feuer aus. | Foto: Feuerwehr Lauf2020/11/autobrand-feuerwehr-lauf.jpg

WETZENDORF – Am Sonntagabend haben die Laufer und die Wetzendorfer Feuerwehr einen Autobrand in Wetzendorf gelöscht. Im Hof eines Laufer Gewerbebetriebes in der Westendstraße war gegen 19.30 Uhr ein VW-Transporter in Brand geraten. Eine Polizeistreife hatte durch Zufall den Rauch bemerkt.

Bereits auf der Anfahrt erkannten die Ehrenamtlichen einen großen Feuerschein im Innenhof des Betriebs, woraufhin der restliche Löschzug aus Lauf nachalarmiert wurde. Der VW-Transporter brannte im Frontbereich, das Feuer hatte zudem auf einen daneben parkenden Pkw übergegriffen. Eine Gefahr der Ausbreitung auf ein Gebäude bestand laut Feuerwehr Lauf jedoch nicht.

Ein Stoßtrupp löschte das Feuer mit einem C-Rohr. Zur Kontrolle des Ladebereichs musste die Heckklappe mit einem hydraulischen Rettungssatz geöffnet werden. Laut Laufer Polizei handelte es sich vermutlich um einen technischen Defekt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 18.000 Euro.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren