Aktion in Kleedorf

Schar der Blumenpaten wächst

Im Frühjahr will Peter Bodendörfer die Blumenwiese auf dem Feld bei Kirchensittenbach ansäen. | Foto: Schmutzler-Schaub - Fotolia2019/03/AdobeStock_86526803.jpeg

KLEEDORF – Anfang Februar ist das Projekt von Peter Bodendörfer gestartet: 50 Euro für eine Patenschaft für 100 Quadratmeter Blumenwiese. Die Idee kam an: Aktuell hat der Kleedorfer 162 Patenschaften an 127 Personen vergeben, darunter auch Vereine und eine Partei.

Zwar ist seine Ebay-Anzeige inzwischen gelöscht – der Landwirt weiß nach eigener Aussage nicht, warum –, jedoch können über Facebook oder per Mail an ihn weitere Patenschaften erworben werden. Die Interessenten kämen aus dem kompletten Bundesgebiet, sogar drei Anfragen aus der Schweiz waren dabei, erzählt er. Trotz der guten Resonanz wolle Bodendörfer dieses Jahr keine weiteren Flächen mehr dazu nehmen, sondern erst einmal die angestrebten 200 Patenschaften vollmachen.

Kritik an seinem Projekt zum aktiven Artenschutz habe er bis jetzt keine erhalten. Allerdings hätten Berufskollegen die Chance auf das große Geld gesehen, sein Angebot kopiert und gar den doppelten Preis verlangt. Die Paten können auf der Facebookseite „Unsere gemeinsame Bienenweide von Peter Bodendörfer“ mitverfolgen, wie sich das Projekt entwickelt. Im Frühjahr will der 31-Jährige die Blumenwiese auf dem Feld bei Kirchensittenbach ansäen.

N-Land Marina Gundel
Marina Gundel