Die Polizei Lauf sucht nach Zeugen

Hund stirbt in Lauf an Vergiftung

Symbolbild. | Foto: V&P Photo Studio - stock.adobe.com2019/12/AdobeStock_58156242.jpeg

 LAUF – Selbst die Tierärzte konnten den Hund nicht mehr retten. Am Samstag, 17. Oktober, gegen 13 Uhr, ging eine Hundehalterin mit ihrem Vierbeiner im Wald nahe des Froschleitenwegs in Lauf spazieren. Nach dem Spaziergang zeigte der Hund gesundheitliche Probleme, wie Spucken und Lähmungserscheinungen.

In der Tierklinik diagnostizierten die Ärzte eine Vergiftung des Hundes. Trotz Behandlung konnte er nicht mehr gerettet werden.

Bei der Absuche des Spazierwegs fanden die Tierhalterin und die Polizei keine Hinweise auf vorhandene Giftköder oder ähnliches. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lauf unter der Telefonnummer 09123/94070 entgegen. 

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren