Brand am Hersbrucker Bahnhof

Mülleimer und Kartenautomat in Flammen

Der Fahrkartenautomat war oberflächlich angeschmort und mit Joghurt beschmiert. | Foto: Feuerwehr Hersbruck2020/06/Automat-scaled.jpg

HERSBRUCK – Mittwochnacht gegen 1.15 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Hersbruck einen Zeugenhinweis, dass zwei schwarz gekleidete Jugendliche am Bahnhof Hersbruck rechts der Pegnitz Mülleimer in Brand setzen und einen Fahrkartenautomaten beschädigen.

Daraufhin rückte die Polizei aus. Sie nahm einen 15-Jährigen aus Rupprechtstegen fest. Sein Komplize ist noch flüchtig. Die Hersbrucker Feuerwehr löschte die im Vollbrand befindlichen Abfalleimer.

Der Fahrkartenautomat war oberflächlich angeschmort und mit Joghurt beschmiert. Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Nürnberg übernahm die Sachbearbeitung. Sie ermittelt nun gegen den Jugendlichen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Den Sachschaden schätzt die Bundespolizei auf rund 10.000 Euro.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren