Aktion in Hersbruck

Glücksfee zieht Gewinner beim „Radl-Shoppen“

Zogen gemeinsam die Gewinner: Wolfgang Loos, Angelika Pflaum und Jürgen Wild (von links). | Foto: K. Bub2021/08/DSC-0893.jpg

HERSBRUCK – Ihr erklärtes Ziel, die 100er-Marke bei den Teilnehmern zu knacken, haben die Organisatoren des Radl-Shoppens auch heuer nicht geschafft. 66 Radler haben sich an der Aktion beteiligt. Die dürften sich aber darüber freuen, immerhin ist die Chance auf einen der 28 Preise damit umso größer.

101 Geschäfte haben die 66 Teilnehmer im Aktionszeitraum mit ihrem Radl angefahren und sich dort ihren Besuch mit einem Stempel quittieren lassen. Am begehrtesten war die Bäckerei Wacker (73 Stempel), gefolgt von der „Mahlzeit“ (31 Stempel) und dem Eisladen und Tabak Biegel (je 27 Stempel).

Die Ziehung der Gewinner brachte folgendes Ergebnis: Je einen Hersbruck-Gutscheine über 50 Euro vom Wirtschaftsforum geht an Lisa Adlfinger und Christian Kießling (beide Hersbruck). Eine Familienkarte von der Fackelmanntherme erhält Rosa Dietel (Hersbruck). Je einen Gutschein über 50 Euro von der Fackelmannwelt bekommen Ralph Gerhardt (Kruppach) und Tanja Zagel (Hersbruck). Einen Geschenkkorb von Moskito gewinnt Jennifer Dollack (Hersbruck). Über je einen Heimatgutscheine im Wert von 25 Euro vom Landratsamt Nürnberger Land dürfen sich Gerhard Wild, Armin Haus und Hatice Közyllmazan (alle Hersbruck) freuen.

Ein 25-Euro-Gutschein von Lilis Radladen geht an Maria Loos (Hersbruck), ein 25-Euro-Gutschein von Brillenmacher Singer an Gerlinde Schwemmer (Hersbruck) und ein 25-Euro-Gutschein von Uhren Rösel an Wolfgang Loos (Hersbruck). Einen 20-Euro-Gutschein von Feine Weine sahnt Elke Neidl (Hersbruck) ab. Einen 20-Euro-Gutschein vom Restaurant Café Bauer erhält Ingeborg Hübner (Hersbruck) und einen 20-Euro-Gutschein von der Mahlzeit Stephanie Schultze (Hersbruck).

Namen über Namen

Je einen 15-Euro-Gutschein von Rundherum schöne Dinge dürfen Luisa Fietta und Gerlinde Pötzl (beide Hersbruck) in Empfang nehmen. Einen 15-Euro-Gutschein von Fräulein Grün gewinnt Cornelia Graßl (Hersbruck). Einen 15-Euro-Gutschein von Wiedemann Mode und Wäsche bekommt Sandra Hautsch (Hersbruck). Und je einen 10-Euro-Gutschein von Spielwaren Rauenbusch räumen Peter Graßl und Johanna Zimmermann (beide Hersbruck) ab.

Je ein Fünf-Euro-Gutschein vom Eisladen geht an Bernd Adlfinger (Hersbruck) und Marion Gerhardt (Kruppach). 500 Blatt Kopierpapier von Copy Grafix darf Wolfgang Werner (Eschenbach) mit nach Hause nehmen. Eine Solar Power Bank von Wüstenrot Immobilien bekommt Steffi Adlfinger (Hersbruck) und zwei Hosenbänder Renate Schlenk (Hersbruck). Ein Pflegeset von Giant Store gewinnt Christian Saß (Hersbruck) und einen Bildatlas Franken von der Buchhandlung Lösch Lydia Rinck-Grosch (Henfenfeld). Die Preisverleihung mit Landrat Armin Kroder findet am Dienstag, 10. August, um 17 Uhr in der Fackelmannwelt statt.

Neues Konzept?

Im kommenden Jahr steht dann die zehnte Ausgabe des Radl-Shoppens in Hersbruck an. Bis dahin wollen die Organisatoren Jürgen Wild, Angelika Pflaum, Ulrike Eyrich und Wolfgang Loos am Konzept feilen, um endlich ihren Traum von den 100 Teilnehmern Wirklichkeit werden zu lassen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren