Feuerwehren im Einsatz

Brennender Trockner sorgt für Großaufgebot

Nachdem der Brand am Trockner gelöscht war, brachten ihn die Feuerwehrleute ins Freie. | Foto: J. Ruppert2020/03/IMG_4649-scaled.jpg

ALTENSITTENBACH – Ein technischer Defekt an einem Wäschetrockner hat am Dienstag um die Mittagszeit einen Großeinsatz der heimischen Rettungskräfte ausgelöst.

Der Alarm wurde gegen 13 Uhr in einem Gebäude im verwinkelten alten Teil Altensittenbachs mit Fachwerkhäusern ringsum ausgelöst. Die Leitstelle ging auf Nummer sicher und so rückten die Feuerwehren Altensittenbach, Hersbruck und Ellenbach an, dazu BRK und Polizei. Atemschutzgeräteträger drangen zu dem rauchenden Hausgerät im Badezimmer vor.

Nach dem Löschen brachten die Feuerwehrtrupps den Trockner durch das Fenster ins Freie. Verletzt wurde niemand. Die Helfer stellten zudem einem Rauchschutzvorhang und einen Belüfter auf. Dank deren raschen Eingreifens ist kein nennenswerter Gebäudeschaden entstanden, sagte Kreisbrandrat Norbert Thiel. Die Nürnberger Straße musste allerdings einige Zeit komplett gesperrt werden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren