Verein Gesundheitsregion passé

Alle für die Auflösung

HERSBRUCKER SCHWEIZ – Nun ist es „definitiv“: Der Verein „Gesundheitsregion Nürnberger Land e. V.“ hat in seiner letzten Sitzung einstimmig seine Auflösung beschlossen. Den Antrag dazu hatte Vorsitzende Cornelia Wilhelm gestellt, die auch das „Aus“ verkündet.

„Alle haben eingesehen, dass die Aufgaben im Verein für einen nicht machbar sind“, beschreibt Wilhelm die wehmütige Stimmung beim finalen Treffen. Obwohl es alle schade fanden, dass es niemanden mehr gibt, der fortan für die Gesundheitsregion kämpft – selbst aktiv wollte keiner werden. „Aber das ist für die vielen Unternehmer im Verein eben schwierig mit den Kapazitäten und dem Ehrenamt“, weiß Wilhelm.

Für sie persönlich ist der Druck weg, dass sie nach langen Arbeitstagen noch etwas für den Verein machen muss. Bevor die Vorsitzende aber endgültig den Stift fallen lassen kann, muss sie sich noch um die Auflösung beim Notar kümmern und sich beim Registergericht erkundigen, für was das Vereinsvermögen verwendet werden darf.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren