A3: 48-Jährige schwer verletzt

Erlangerin fährt ungebremst auf Sattelzug auf

Symbolfoto. | Foto: NN-Archiv2016/03/Polizeiaufschrift-auf-Autos-nah.jpg

ALTDORF – Eine 48-jährige Erlangerin ist am Sonntagabend auf der A 3 zwischen der Anschlussstelle Altdorf-Burgthann und dem Autobahnkreuz Altdorf ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren.

Der Pkw wurde gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und kam stark beschädigt auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Die Fahrerin wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus Nürnberg-Süd gebracht. Durch auslaufende Betriebsstoffe kam ein weiteres Fahrzeuge ins Schlingern und rutschte gegen ein anderes Auto. Verletzt wurde hierbei niemand.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde die Sicherstellung des Fahrzeugs der Unfallverursacherin und eine bei ihr Blutentnahme angeordnet. Die Autobahn musste für ca. 4 Stunden gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Altdorf und das THW Lauf waren zur Absicherung und Aufräumarbeiten vor Ort. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 18.750 Euro.

N-Land Der Bote
Der Bote