Sechs Bands beim Rock am Rothenberg

Internationale Stars auf der Streuobstwiese

Schon zum zweiten Mal dabei, die Mädels von Czech (links). Powermusik pur, etwas für Ohren und Augen der Besucher unter den Obstbäumen gab es mit der Band Krankenkasse2014/07/85886_rockrothenberggitarristzuhoererneu_New_1405939564.jpg

ENZENSTEIN — Über 500 Besucher erlebten am Wochenende bei perfekten äußeren Bedingungen internationale Rockstars auf dem Schnaittacher Rothenberg: Als am Samstagnachmittag Gitarrenriffs, und Drumsoli vom kleinen Nachbargipfel, dem, Enzenstein, zu hören waren ging mit dem Soundcheck das kleine aber äußerst feine Festival „Rock am Rothenberg“ in die 23. Runde. Die Macher der Musikinitiative Nürnberger Land, mit Martin Engelien an der Spitze, hatten wieder einige der landesweit besten Musiker auf die Bühne im Enzensteiner Biergarten geholt.

Traditionell eröffneten The Enzenstons, die sich dem guten alten Blues und Rock verschrieben haben, das Konzert. Neu gruppiert und mit frischem Wind, wurde die ausschließlich aus Mitgliedern der Musikinitiative bestehende Band ihrem Motto „Just for Fun“ mehr als gerecht. Die ersten Gäste die sich tanzend und klatschend vor der Band aufbauten, kamen von der Lebenshilfe aus Lauf. Dietmar Meinlschmidt hatte sie von der Wohnstätte in Lauf mitgebracht.

Während es sich Siegried und Ulrich Körber aus Schnaittach an einer der Biertischgarnituren gemütlich machten, packten zwei Schnaittacher Arzthelferinnen ihre Decke gleich daneben aus. Selbst die beiden Bürgermeister ließen sich im Schatten der Kress`schen Steuobstwiese sehen.

Als die Nürnberger Band Three 4 Hundred die Bühne entert, begeisterten sie durch mitreißende und groovende Rocksongs, die selbst beim bewegungsfaulsten Zuhörer ein zucken in den Beinen hervorriefen. Nach einer kurzen Auszeit im Jahr 2005 kommen die vier Jungs nun mit einer ordentlichen Portion gitarrenlastigem Pop-, Indie- und Funkrock daher.

Red Bag‘d Farmer Five – dieser Name steht nicht, wie zu vermuten, für ein paar rotbäckige bäuerliche Turnschuhbeutelvergesser, sondern für Songs im Style der 50er Jahre und ordentlich verrockte Oldies! Wer so etwas noch nie erlebt hat – hier war die Gelegenheit dazu gegeben. Beim Alpenrockcover gab es Spagetti Carbonara sowie einige weitere bekannte Songs des Hubert von Goissern.

Bei den drei Jungs aus Köln mit dem Bandnamen Krankenkasse gab es kein Geschunkel und keinen Karneval, sondern ordentlich was zu rocken. Wer das Trio je live auf der Bühne sehen durfte, der möchte seine Versicherungskarte am liebsten mit dem Zusatz Privatpatient versehen lassen. Bei den Jungs um Rick Vegas gibt´s kein Valium sondern Adrenalin pur.

Es dämmerte bereits, da stellten noch einige Gäste schnell neben dem Rockgipfel in Enzenreuth ihr Zelt auf oder richteten den Schlafplatz im Auto ein. Kostenlose Parkplätze standen ja genügend zur Verfügung. Übereinstimmend zu diesem Zeitpunkt die Meinungen zum Event der Musikinitiative: Klasse dass es so etwas gibt, abwechslungsreiche Musikrichtungen, sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Dieser Meinung sind auch Elke Becker und Günther Schneider aus Kronach an. Die beiden hatten sich bei einen Festival kennengelernt und durch Zufall beim Wandern um Enzenreuth von diesem Event erfahren. Die beiden Ü50er gehen gerne auf Events dieser Art

Eingefleischte Rock am Rothenberg Fans kannten die drei Mädels von Czeck it noch aus dem Jahr 2009. Bereits damals begeisterten die gerade 17-jährigen Rockgören mit ihrer Mischung aus kernigen Coverrock- und eigenen Hardrock-Songs. Nun sind sie erwachsen, aber nicht leiser.

Dann das Highlight des Abends: Organisator Martin Engelien stellte seine Musiker der International Allstars Band vor. In diesem einzigartigen Bandprojekt arrangiert der ehemalige Bassist der „Klaus Lage Band“ internationale Top-Musiker zu einer völlig neuen, unverhörbaren Band. Seine Bassgrooves sind auf mehr als 150 Produktionen vertreten. Die Kollegen, die Engelien im Gepäck hat, standen schon mit Weltstars auf der Bühne. Die Sängerin Sylvia González Bolívar kommt aus Spanien und war als Frontfrau wieder mit dabei. Der Schauspieler und Entertainer Andrè Dietz ist vor allem als Ingo Zadek in der RTL-Serie „Alles was zählt“ bekannt. Doch auch als Musiker mit der Dirty Diez Band hat er sich einen Namen gemacht. Auch er war schon einmal bei Rock am Berg dabei

Charly T. ist das charismatische Urgestein des Rock’n’Roll. Vor allem bekannt als Drummer von Marius Müller Westernhagen, ist er auf über 100 Musikproduktionen von Gianna Nannini, Udo Jürgens oder Nena zu hören. Dennis Hormes an der Gitarre, blickt auf eine lange Karriere zurück. Nach Welttourneen und Studioaufnahmen, für Künstler wie Fettes Brot oder DJ Bobo gründete er Ende 2011 die Band Dennis Hormes & The Things.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren
N-Land Udo Schuster
Udo Schuster