Pokal für Nachwuchspiloten der LSG Hersbruck

Test für Segelfliegerjugend

Der erfolgreiche Nachwuchs der Hersbrucker Segelflieger nach der Siegerehrung: (oben v. links) Fluglehrer Klaus Ziegler, Lena Lampe, Nico Ziegler, David Schatt, Matze Lösch, (unten) Svenja Herbst und Tanja Ziegler | Foto: LSG2016/09/Segelflieger1.jpeg

HERSBRUCK – „Nur wer sein Sportgerät beherrscht, kann später gute Leistungen damit erbringen.“ Ganz nach diesem Motto traf sich die fränkische Segelfliegerjugend zum zweitägigen Vergleichsfliegen auf dem Flugplatz in Schweinfurt. Die Hersbrucker Flugschüler durften dabei natürlich nicht fehlen.

Daher nahmen die Junior-Sportler der LSG mit einer eigenen Mannschaft an dem Wettkampf zusammen mit dem Fluglehrer Klaus Ziegler und der Schulungsmaschine der Luftsportgemeinschaft teil. Unter den strengen Augen der zehnköpfigen Jury mussten die Teilnehmer zeigen, was sie in der Ausbildung bereits gelernt haben.

Dazu wurden während mehrerer Flüge verschiedene Übungen geflogen, deren Beherrschung nicht nur später bei der Prüfung zum Pilotenschein wichtig ist, sondern auch eine entscheidende Rolle für eine gute Leistung im Segelflugsport spielt. Bei großer Hitze kamen so am ersten Tag über hundert Starts zusammen.

Das Ergebnis kann sich für die Hersbrucker Nachwuchspiloten sehen lassen: In der Mannschaftswertung waren sie so gut, dass sie den Pokal für das beste Team mit nach Hause nehmen durften. Die Tradition will es, dass damit die Ausrichtung des fränkischen Jugendvergleichsfliegens 2017 auf dem Hersbrucker Segelfluggelände stattfinden wird.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung