Fußball Bezirksliga:

SV Schwaig holt Helmut Rahner

Will mit dem SV Schwaig nach oben: Helmut Rahner, der neue Trainer der Schwaiger Fußballer. Foto: Zink2017/05/Helmut-Rahner-Buch-Quelle-Zink.jpg

SCHWAIG — Der SV Schwaig wird in der kommenden Saison von einer der schillerndsten Trainerfiguren der Region betreut: Helmut „Alu“ Rahner hat beim Fußball-Bezirksligisten unterschrieben.
Dass der 46-Jährige Ex-Profi zum SV Schwaig kommt, war schon seit dem erfolgreichen Klassenerhalt der Schwaiger ein offenes Geheimnis. Auf Nachfrage der PZ sagte Schwaigs Abteilungsleiter Bernd Hufnagel damals, es stünden noch zwei Kandidaten zur Wahl, eine Entscheidung sei noch nicht gefallen. Nun hat der künftige SVS-Coach sein Engagement – dass er ligaunabhängig angenommen hatte – via Facebook selbst verkündet, ehe der Verein am Dienstagmorgen dies in einer kurzen Pressemeldung offiziell bestätigte.
Christoph Weber, der in der U19 des 1. FC Nürnberg einst unter Rahner spielte, hatte den Kontakt hergestellt. Weber hatte den SV Schwaig nach dem Abschied von Frank Ulbricht im vergangenen halben Jahr interimsweise als Spielertrainer trainiert, will sich aber nun wieder auf seine Rolle als Lenker im Spiel des SVS konzentrieren.
Der neue Mann auf der Schwaiger Kommandobrücke hat bereits zwei weitere Neue mitgebracht: Vom Landesligisten TSV Nürnberg-Buch, den Rahner bis März 2106 trainiert hatte, bevor er überraschend kurz vor dem Rückrundenauftakt entlassen wurde, kommt Dominik Gentes, der beim SVS nun Rahners Co-Trainer wird. Gentes hatte bereits in Buch Spielertrainer Giovanni Marciano als Co-Trainer der 2. Mannschaft unterstützt. Ebenfalls vom TSV Buch kommt Schwaigs neue Nummer Eins im Tor: Manuel Döllfelder wird Heiko Saß beerben, der seine aktive Laufbahn beendet hat.
Der Schwaiger Vereinsvorsitzende und Fußballabteilungsleiter Bernd Hufnagel hat bereits angekündigt hat, dass weitere Neuzugänge folgen werden. Der prominente neue Trainer dürfte auf der Suche nach diesen wohl kein Hindernis sein.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren