Slalomfieber am Rothenberg

SCHNAITTACH – Nachdem in den letzten Jahren witterungsbedingt keine Rennen zum Franken-Junior-Cup in der unmittelbaren Umgebung durchgeführt werden konnten, gingen jetzt am Schnaittacher Rothenberg ein Slalom und ein Riesenslalom über die Bühne.

Am Vormittag stand ein Vielseitigkeitsslalom auf dem Programm, am Nachmittag wurde ein Vielseitigkeitsriesenslalom ausgetragen. Beide Rennen wurden oberhalb der Straße gestartet; das Team vom SC Rothenberg stellte den Rennläufern eine anspruchsvolle und bestens präparierte Piste zur Verfügung und hatte hier eine hervorragende Arbeit geleistet, um diese beiden Rennen mit jeweils zwei Durchgängen durchzuführen.

Neben der üblichen Klassenwertung gibt es in dieser Rennserie eine Gesamtpunktewertung für jeweils 2 Klassen, Schüler 6 bis Schüler 10 und Schüler 12 bis Schüler 14.

Auch die heimischen Rennläufer konnten sich sehr gut in Szene setzen. Beim Slalom konnte Philip Koch vom SV Osternohe einen 2. Platz erreichen, Marius Voxbrunner von der WSG Hersbruck wurde Dritter, gewonnen hat Philipp Birkl vom SC Knoblauchsland. Bei den Mädchen dieser Klasse hat Christina Wölfel von der WSG Hersbruck einen 2. Platz eingefahren, der Sieg ging an Marina Ell vom SC Knoblauchsland, Dritte wurde Lydia Dörner vom SC Neunkirchen/Brand. Bei den Mädchen der Klasse 2 konnte Laura Birkel vom SC Rothenberg den 2. Platz belegen, gewonnen hat Nadja Buchmann vom SC Erlangen.

Beim Riesenslalom hat Marius Voxbrunner von der WSG Hersbruck die Klasse 1 gewonnen, vor Philipp Birkl (SC Knoblauchsland) und Philip Koch vom SV Osternohe. Christina Wölfel belegte wiederum einen 2. Platz, der Sieg ging wieder an Marina Ell vom SC Knoblauchsland, Dritte wurde Lydia Dörner vom SC Neunkirchen/Brand. Bei den Mädchen der Klasse 2 konnte Laura Birkel ihren 2 Platz wiederholen, der Sieg ging auch hier an Nadja Buchmann vom SC Erlangen.

In der bisherigen Gesamtwertung liegt in Klasse1 Christina Wölfel auf dem 2. Platz bei den Mädchen, bei den Buben Marius Voxbrunner auf Platz 2 und Philip Koch auf dem 3. Rang. In der Klasse 2 hat Laura Birkel mit den 2. Rang auch noch gute Möglichkeiten, weiter nach vorne zu fahren.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung