Bikepark wieder geöffnet

Osternoher Schloßberg erstmals wieder in der Hand der Mountainbiker

2014/03/78745_BikeparkOsternoheEroeffnung5_New_1394468164.jpg

OSTERNOHE — Seit dem Wochenende ist der Osternoher Bikepark wieder geöffnet. Damit ist der Schloßberg wieder in der Hand der Mountainbiker; heimische Brettlfans wie Skilehrer Roland Falkner hingegen verstauten endgültig die Skiausrüstung. Die Osternoher Downhillstrecke wurde laut Auskunft der Betreibergesellschaft von oben bis unten komplett überholt und neu ausgeformt, im Mittelteil wurde außerdem die Streckenführung geringfügig geändert. Alle anderen Strecken und Hindernisse wurden kontrolliert und ausgebessert. Der Ansturm der Biker aus dem weiten Umkreis war gewaltig. Tim Glaßner und Bojan Hozian etwa, beide aus Ingolstadt, waren bereits am Samstag angereist. Die beiden Hobbyfahrer sind froh, endlich wieder ihren Sport ausüben zu können, „die Freude läßt sich gar nicht in Worte fassen“, beschreibt Hozian sein Glücksgefühl. Bei bestem Sonnenscheinwetter warteten noch viele weitere Biker auf ihren ersten „Ritt“ den Schloßberg hinunter über Hindernisse und durch enge Kurven (wie auf den Bildern ), wenngleich die Temperatur im Wald nur im einstelligen Bereich lag und so mancher schon bald recht kalte Finger hatte. Fotos: U. Schuster

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren
N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung